Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Mini XXL
Von wegen mini
Wenn das Sommerloch doch nur immer so interessante Autos zu bieten hätte wie diesen Mini aus Hollywood: Länger als ein Rolls-Royce Phantom, mehr Achsen als ein Unimog, ein feines Séparée – und selbst einen integrierten Pool hat BMW nicht vergessen. Auch optisch ist das PR-Unikat gefällig gelungen.
Mehr: Mini XXL
BMW M5
Fünfer hoch fünf
Vor 20 Jahren hat BMW mit dem ersten M5 das Segment besonders potenter Limousinen begründet. Nun kommt die vierte Generation, die den Anspruch erhebt, vor allem den AMG-Mercedes nicht viel mehr als die vier Auspuffröhren zu zeigen. Mit 2x5 Zylindern, 507 PS und 520 Nm sollte das machbar sein.
Mehr: BMW M5
Porsche 911
Zurück in die Zukunft
Kaum ein Auto wird dem Anspruch, eine "Begehrlichkeit" zu sein, so gerecht wie der Klassiker der Männer-Träume, ein Porsche 911. Mitte 2004 kommt die neue Elfer-Generation, die dank behutsam modifizierter Optik à la 993 viele Fans finden dürfte. Wer mag, kann mit der Stoppuhr seine Rundenzeiten messen.
Mehr: Porsche 911, Baureihe 997
Mercedes SL 65 AMG
Stärkster Roadster der Welt
Diesen Titel trägt aktuell der Mercedes SL in der zweiten AMG-Version. Zwölf Zylinder mit 5,5 Litern Hubraum, 612 PS und 1.000 Nm Drehmoment lassen kaum Zweifel an der Vorgabe. Der Spaß kostet doppelt so viel wie ein SL 500 – aber auch weniger als die Hälfte eines Achtzylinder-SLR.
Mehr: Mercedes SL 65 AMG
Längster Bus der Welt: Van Hool AGG300
Längster Bus der Welt
Wenn mehr als 400 Menschen in zehn Minuten eine bestimmte Buslinie nutzen, kommt man mit herkömmlichen Fahrzeugen nicht weit. Eine Alternative könnte ein belgischer Maxi-Bus sein: Vier Achsen, zwei Gelenke (und eine Ausnahmegenehmigung) sind nötig, um das 25 Meter lange Gefährt zu bewegen.
Mehr: Van Hool AGG300 Maxi-Bus
Rolls-Royce 100EX Centenary Experimental Car
Director's Cut
Zum 100. Firmen-Jubiläum öffnet Rolls-Royce den Phantom. Der "100EX" soll an frühere Experimental Cars anschließen und zeigen, wozu die Briten in der Lage sind. Platz, Power, Leder und Holz gibt es natürlich im Überfluss, aber auch eine Picknick-Möglichkeit. Und die Emily ist aus purem Silber.
Mehr: Rolls-Royce 100EX
Mercedes G 55 AMG
Ein Kompressor zum 25. G-eburtstag
Abseits des Üblichen: Die Mercedes G-Klasse ist kein modernes SUV, sondern ein großer, ehrlicher Geländewagen. 25 Jahre nach Markteinführung fahren die Stuttgarter nun mit AMG-Unterstützung die mit 476 PS stärkste Variante aller Zeiten vor. Eine Anschaffung fürs Leben.
Mehr: Mercedes G 55 AMG
Fiat Trepiùno
Süß, süßer, Trepiùno
Kann ein 3,30 Meter kurzer Zwerg mit 70 PS eine Begehrlichkeit sein? Unbedingt, wenn es sich um den Fiat Trepiùno handelt. Der ist der wahre Nachfolger des legendären Fiat 500: Klein, praktisch, innovativ und angenehm abseits des Üblichen – vor allem aber so süß!
Mehr: Fiat Trepiùno
Mini Cabriolet
Klassiker der Moderne
Keine leichte Aufgabe, ein Mini Cabrio zu schneidern, das modern genug ist, aber dennoch Erinnerungen an das ursprüngliche Gefährt weckt. BMW ist das verdammt gut gelungen – der Kleine sieht nett (aber nicht protzig) aus, und die Idee mit dem Schiebedach im Verdeck ist sowieso genial.
Mehr: Mini Cabriolet 2004
Opel-Studie TRIXX
Smarte Trixx aus Rüsselsheim
Klein, gelb, genial ist eine neue Opel-Studie zum Genfer Salon: Kaum größer als ein Smart, bietet der TRIXX Platz "forfour" hinter drei Pantograf-Schiebetüren und auf teils aufblasbaren Sitzen. Für Gepäck gibt es u.a. eine Heckschublade, und wenn es sein muss, passt auch ein Mountainbike hinein. Unzerlegt.
Mehr: Opel-Studie TRIXX
Renault-Studie Deck'Up
Pick-up à la française
Einen ganz anderen Ansatz als üblich verfolgt Renault mit einer Lifestyle-Studie: Basis ist ein verkürzter Allrad-Lieferwagen mit offener Ladefläche und elektrischer Glastrennwand. Herausgekommen ist ein interessantes und vielseitiges Konzept – und nicht zuletzt was fürs Auge.
Mehr: Renault Deck'up
BMW 645Ci Cabrio
Bavarian Open
Pünktlich zum Frühlingsbeginn 2004 schickt BMW den offenen Sechser ins Rennen – Luxus und Power sind dabei selbstverständlich. Ein Vario-Blechdach wie bei der Stuttgarter Konkurrenz gibt es nicht, doch das sogenannte "Finnenverdeck" hat dafür allerhand andere Finessen zu bieten.
Mehr: BMW 645Ci Cabriolet
Audi A8
Sportlichste Luxuslimousine der Welt
So selbstbewusst bezeichnet jedenfalls Audi sein neues Flaggschiff, den A8 6.0. Der hat nicht nur den üblichen Oberklasse-Luxus an Bord, sondern zeigt auch erstmals das neue Audi-Gesicht, den sogenannten "Singleframe"-Grill. Dahinter werkeln zwölf Zylinder – Überholprestige pur.
Mehr: Audi A8 6.0 quattro

Aus dem Archiv: Ältere Begehrlichkeiten
VW Käfer Última Edición
Schlusspunkt eines
langen Abschieds:
VW Käfer Última Edición
Porsche 911 GT3 RS
Der noch
schnellere Elfer:
Porsche 911 GT3 RS
Renault Clio V6
Schnellster Kleinwagen
der Welt:
Renault Clio V6
Seat Cupra GT
Spanischer Heißblüter
mit Audi-Genen:
Seat Cupra GT
Chrysler 300C
The American Dream,
for sure:
Chrysler 300C
Mercedes CL 65 AMG
Stärkster AMG
aller Zeiten:
Mercedes CL 65 AMG
Porsche 911 GT3
Konsequent leicht,
konsequent sportlich:
Porsche 911 GT3
MG XPower SV
Krawallmacher aus
Großbritannien:
MG XPower SV
Ferrari Enzo
Ferrari Enzo:
Der neue Star aus Maranello
Maybach
Maybach:
Die Rückkkehr einer Luxusmarke
Mitsubishi Carisma GT Evo VII
Mitsubishi Carisma
GT Evo VII: Fahr-
maschine mit Kultstatus
Porsche Carrera GT
Porsche Carrera GT:
Simply The Best
Of Porsche
VW W12 Coupé
VW W12 Coupé:
Volkswagen der Superlative
Mercedes SL, Jahrgang 2002
Mercedes SL, R 230:
Eine Sportwagen-
Legende im fünften Akt
Rolls-Royce Silver Seraph
Rolls Royce:
Limitiertes Modell zum Abschied aus Crewe
50 Jahre Mercedes Unimog
Mercedes Unimog:
Ein Arbeitstier hat Geburtstag
1 2 3 4 5
Begehrlichkeiten (V)
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Auto-Quiz
Wenn Sie uns bitte folgen wollen