Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 24. Februar 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
3,4 Liter Normverbrauch angekündigt / Fiesta mit 3,3 Litern

Ford: Spar-Focus soll noch sparsamer werden

9654"
3,4 Liter Normverbrauch: Ford
Ford Focus ECOnetic Technology
Das Wett(ab)rüsten beim Verbrauch geht weiter: Während derzeit 3,8 Liter der Bestwert in der Kompaktklasse ist, hatte Ford für Anfang 2012 sogar 3,5 Liter angekündigt. Vielleicht war es eine Nebelkerze für die Mitbewerber, denn nun legen die Kölner noch einmal nach: 3,4 Liter sollen es sein. Der sparsamste Focus, der nach neuesten Angaben Ford Focus ECOnetic Technology heißen soll, steht auf der IAA. Mit einem Normverbrauch von 3,4 Litern, entsprechend einem CO2-Ausstoß von 89 Gramm pro Kilometer, ist er nach heutigem Stand das sparsamste Auto der Kompaktklasse. Angetrieben wird er von einem neuen 1,6-Liter-Diesel mit 105 PS.

Zusätzlich zu den bereits angekündigten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung haben die Kölner nun auch einen NOx-Filter avisiert, den das Auto serienmäßig erhalten soll. Seine originäre Aufgabe ist es, Stickoxide zu binden - tatsächlich aber wirkt er sich nach Werksangaben auch auf die Reduzierung der CO2-Emissionen positiv aus, da er eine noch vollständigere und damit sauberere Verbrennung innerhalb der Zylinder ermöglicht. Die absorbierten Stickoxide werden in der Regenerations-Phase zu Stickstoff und Wasser neutralisiert. Das System arbeitet ohne ein Additiv. Ob der Focus dann bereits die EU6-Abgasnorm erfüllt, ist noch nicht bekannt.

Den gleichen Motor wird Ford auch im Fiesta ECOnetic Technology einsetzen, hier mit 95 PS, nicht-variablem Turbolader, Fünf- statt Sechsganggetriebe und nur mit konventionellem Rußfilter. Als Normverbrauch sind 3,3 Liter angekündigt, was sehr gut ist, aber nicht besser als die bisherigen Sparmeister VW Polo BlueMotion und Smart Fortwo CDI. Interessant erscheint auch die geringe Differenz zwischen Klein- und Kompaktwagen.

Ford zeigt auf der IAA außerdem einen Focus mit Dreizylinder-Benziner, der früheren Angaben zufolge 2012 im neuen Ford B-MAX in Serie geht und kurz darauf auch in weiteren Baureihen eingesetzt werden dürfte. Mehr zum Spar-Focus und zum Dreizylinder lesen Sie in den nachfolgend verlinkten Meldungen.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.