Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 24. Februar 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Mittlerer Benziner mit Doppelkupplungsgetriebe und FlexiFuel-Variante

Ford Focus mit zwei neuen Motorisierungsvarianten

9681"
Jetzt auch mit PowerShift oder E85- Ford
Technik: Ford Focus mit mittlerem Benziner
Ford erweitert die Motorenpalette des neuen Focus um zwei zusätzliche Motorvarianten. Der mittlere Benziner, das 1,6-Liter-Aggregat, ist jetzt auch mit Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Oder als FlexiFuel-Version. Beides zusammen ist nicht vorgesehen. Der Benziner leistet 125 PS aus 1,6 Litern Hubraum. In Verbindung mit dem Doppelkupplungs-Automatikgetriebe Ford PowerShift beschleunigt das Kompaktauto in 11,7 Sekunden auf Tempo 100.

Der Durchschnittsverbrauch beträgt nach der Norm 6,4 Liter, das ist ein halber Liter mehr als beim handgeschalteten Pendant (5-Gang-Getriebe). Verglichen mit dem 100 PS starken Focus der Vorgänger-Baureihe mit Automatikgetriebe beträgt der Fortschritt dagegen fast 20 Prozent. Die neue Variante ist ab 22.250 Euro zu haben, das Getriebe kostet somit 1.750 Euro Aufpreis.

Ebenfalls jetzt verfügbar ist der Ford Focus FlexiFuel. Er verkraftet Superbenzin, Bio-Ethanol E85 sowie jede beliebige Mischung daraus. Bio-Ethanol ist ein Alkohol, der aus Biomasse wie Pflanzen oder Holz gewonnen wird. Hier liegt die Leistung bei 120 PS, die Kraftübertragung obliegt einem manuellen Sechsganggetriebe. Den Verbrauch beziffern die Kölner auf 8,1 Liter im E85-Betrieb.

Um den E85-Kraftstoff optimal nutzen zu können, musste der Motor modifiziert werden. So wurde zum Beispiel das Einspritzsystem überarbeitet, die Ventile und Ventilsitze gehärtet sowie das Abgassystem inklusive Katalysator dem E85-Kraftstoff angepasst. Eine Motorblock-Vorwärmung gewährleistet ein gutes Startverhalten auch bei Außentemperaturen von unter minus zehn Grad Celsius. Der Aufwand schlägt sich im Preis aber nur mit 250 Euro nieder, der Focus FlexiFuel kostet ab 20.750 Euro.

Flexifuel-Pkw sind in Deutschland noch immer selten. Ford hatte das erste Modell in Europa bereits 2001 in Schweden vorgestellt. Alle Preise und Daten gelten für den fünftürigen Focus. Der Kombi Turnier kostet jeweils 800 Euro mehr, der Viertürer 500.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.