Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 10. August 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
40 PS für 16.700 Euro / Neues Design-Zubehör

Porsche: Leistungskit für den Panamera Turbo

Porsche: Leistungskit für den Panamera Turbo
Bild anklicken für Großansicht Porsche Panamera
mit Sport-Frontschürze
Porsche
An Leistung soll es Porsche-Kunden nicht mangeln, auch dann nicht, wenn die 500 Pferdestärken eines Panamera Turbo als ungenügend empfunden werden: Für einen dicken Aufpreis sind jetzt 40 zusätzliche zu haben. Außerdem gibt es ein neues Design-Paket und ein weiteres 20-Zoll-Rad. Kernelemente der Leistungssteigerung für den Panamera Turbo sind zwei neue Turbolader mit Titan-Aluminium-Turbinenrädern, die zusammen mit einer angepassten Motorsteuerung zu einem "nochmals spürbar verbesserten Ansprechverhalten" des Motors führen, wie Porsche sich ausdrückt.

Auch das maximale Drehmoment steigt um 50 auf 750 Newtonmeter, im Overboost-Modus des enthaltenen Sport-Chrono-Pakets sind es sogar 800 Nm. Damit beschleunigt der Panamera Turbo im "Sport Plus"-Modus in 3,9 Sekunden auf das Bundesstraßen-Tempolimit, eine Zehntelsekunde schneller als regulär. Noch geringer ist das Plus an Höchstgeschwindigkeit: 305 km/h statt 303 km/h sind der Erwähnung kaum wert. Der Normverbrauch bleibt konstant bei 11,5 Litern.

Dass das alles seinen Preis hat, versteht sich von selbst. Als werksseitige Option von "Porsche Exclusive" kostet jedes zusätzliche PS gut 417 Euro, zusammen die Kleinigkeit von exakt 16.695,70 Euro, entsprechend mehr als zwölf Prozent des Fahrzeug-Grundpreises. Auch eine Nachrüstlösung über "Porsche Tequipment" wird es geben, der Preis liegt aber im Vorfeld der Einführung im November noch nicht vor.

Zusätzlich oder alternativ zur Leistungssteigerung können Panamera-Kunden ihren Schlitten auch optisch individualisieren. Ein neues "Sport-Design-Paket" umfasst ein spezielles, in Exterieurfarbe lackiertes Bugteil mit vergrößerten, schwarzen Lufteinlassgittern, eigenständige Schwellerverkleidungen sowie das serienmäßig in Wagenfarbe lackierte Heckunterteil inklusive Diffusor mit Finnen. Es ist ab Oktober werksseitig für 4.581,50 Euro oder ebenfalls als Nachrüstset zu einem noch nicht bekannten Preis verfügbar. Die Schwellerverkleidungen liefern die Zuffenhausener zum Preis von 969,85 Euro auch separat.

Ebenfalls neu im Programm ist ein 20-Zoll-Rad im Mehrspeichen-Design. Mit einer Breite von 9,5 Zoll an der Vorderachse und 11,5 Zoll hinten bietet es eine vergrößerte Reifenaufstandsfläche und schließt bündig mit dem Radlauf ab. Das Rad ist in GT-silbermetallic, schwarz oder Wagenfarbe ab 1.588,65 Euro erhältlich, die schwarze und silberne Version auch nachrüstbar.
Leserbrief Autokiste folgen date  18.08.2010  —  # 8934
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.