Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Samstag, 28. Mai 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Kooperation zwischen Ford und Vita Cola

Ford: Ka-Sondermodell für Ostdeutschland

Ford: Ka-Sondermodell für Ostdeutschland
Erstes Sondermodell: Ford
Ford Ka (Bild zeigt Serienmodell)
Ford kooperiert mit dem Hersteller von Vita Cola, des in Ostdeutschland nach wie vor beliebten Erfrischungsgetränks aus DDR-Zeiten. Ergebnis sind zwei Sondermodelle des Ka, die dort in limitierter Auflage von 300 Stück zu den Händlern kommen. Sparpotential bieten sie aber nicht. Käufer haben die Wahl zwischen dem Ford Ka "Vita Original" in der Außenfarbe "Sunrise-Rot" und dem Ka "Vita Schwarz", der äußerlich nicht nur an schwarzem Metalliclack zu erkennen ist, sondern auch an weißen Alurädern, getönten Scheiben und einem Dachkantenspoiler. Bilder hat Ford nicht veröffentlicht.

Die beiden Sondermodelle basieren auf der "Titanium"-Ausführung des Ka, der besseren der beiden momentan erhältlichen Linien. Klimaanlage, Nebelscheinwerfer und Zentralverriegelung mit Fernbedienung gehören hier u.a. zum Standard, nicht aber Kopfairbags und ESP, die die Kölner sich extra bezahlen lassen. In beiden Fällen ist zusätzlich ein mp3-fähiges CD-Radio mit AUX-Eingang serienmäßig, wobei die schwarze Variante zusätzlich über einen Subwoofer verfügt. Für Vortrieb sorgt ausschließlich der 1,2-Liter-Benziner, der 69 PS leistet und 5,1 Liter im Mittel verbraucht.

300 Vita-Ka sollen gebaut werden, drei davon wollen die Partner verlosen. Zu diesem Zweck verfügen die Deckel der Getränkeflaschen im Mai über einen Code, der auf einer eigens eingerichteten Website eingegeben werden kann. Wer nicht gewinnt, kann das rote Modell für 11.595 oder das schwarze für 12.810 Euro kaufen, sollte aber keinen Preisvorteil erwarten: Der Normalpreis liegt bei 10.950 Euro, was sich beispielhaft für die rote Variante inklusive Radio und Sonderlack auf 11.525 Euro addiert.

Die Kooperation zwischen Ford und der ostdeutschen Marke läuft den ganzen Sommer und soll möglicherweise verlängert werden. Vita Cola ist eine Marke der Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH mit Sitz in Schmalkalden. Abgefüllt wird das Getränk außer am Stammsitz auch im sächsischen Lichtenau und in Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern. Im Cola-Segment ist Vita Cola eigenen Angaben zufolge Marktführer in Thüringen und hält Platz 2 beim Absatz in den neuen Bundesländern insgesamt.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  27.04.2009  —  # 7951
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.