Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Samstag, 2. Juli 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
6-Liter-Van für 27.800 Euro

Seat bringt Alhambra als Ecomotive-Sparversion

Siehe Bildunterschrift
Jetzt auch als "Ecomotive" Seat
mit 6,0 Liter Verbrauch: Seat Alhambra
Seat ergänzt das Angebot an besonders sparsamen Modellen unter dem Label "Ecomotive" nun auch um den Alhambra. Der gealterte Van entspricht weitgehend dem Sharan BlueMotion, ist aber deutlich günstiger. Der siebensitzige Van wird von dem Zweiliter-TDI mit 140 PS in der Pumpe-Düse-Version angetrieben. Mit dem "Ecomotive"-Paket sinkt der Normverbrauch von 6,7 auf 6,0 Liter.

Möglich wird dies durch eine um 25 Millimeter abgesenkte Karosserie, einer längeren Getriebeübersetzung in den Gängen 4, 5 und 6, einer verbrauchsoptimierten Motorsteuerung und um 0,3 bar erhöhten Luftdruck in den zwei Zentimeter schmäleren Reifen (195/60 R16), die nur auf Stahlfelgen montiert sind. Gleichzeitig steigen die Fahrleistungen leicht: Der Standard-Sprint ist in 11,9 statt 12,2 Sekunden zu schaffen, maximal erreicht der Van 195 statt 192 km/h.

Der Ecomotive basiert auf dem Basismodell "Reference" und verfügt darüber hinaus serienmäßig neben dem genannten Sportfahrwerk über Klimaautomatik, Kopfairbags, Bordcomputer, Tempomat, elektrische Fensterheber hinten, elektrisch verstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel, dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule, Nebelscheinwerfer sowie klappbare Tische mit Getränkehalter an der Rückseite der Vordersitze.

Ökonomisch ist der Alhambra auf den ersten Blick nicht nur in punkto Verbrauch, sondern auch im Hinblick auf den Anschaffungspreis: Mit 27.790 Euro kostet er trotz der Mehrausstattung 1.300 Euro weniger als das Basismodell. Wie kann das sein, mag man fragen - die Antwort ist simpel: Der "Reference" steht offensichtlich nur aus Marketinggründen in der Preisliste. Die echte Referenz ist das Sondermodell "Vigo" mit ähnlicher Ausstattung (nebst Alurädern) für 27.090 Euro. So wird aus der Ersparnis ein merklicher Aufpreis - und doch können sich Käufer damit trösten, dass der VW Sharan BlueMotion mit 32.550 Euro noch einmal eine ganze Ecke teurer ist.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  14.08.2008  —  # 7349
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.