Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Montag, 15. August 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
105-PS-Benziner auch mit 7-Gang-DSG zu haben

Seat Ibiza SC: Das ist der Dreitürer

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht "Sportwagen":
Seat Ibiza SC
Seat
Seat drückt weiter aufs Tempo: Zwei Monate nach der Vorstellung des neuen Ibiza als Fünftürer zeigen die Spanier nun bereits die dreitürige Variante alias SC. Außerdem angekündigt ist eine Version mit DSG-Getriebe – ein Novum in dieser Klasse. Sprachlich lehnt sich Seat Deutschland weit aus dem Fenster: Der Ibiza SC, so die offizielle Bezeichnung für "SportCoupé", sei ein dreitüriger "Sportwagen", heißt es in einer Aussendung zum Auto wörtlich und offenkundig ernsthaft. Tatsächlich zutreffend dürfte in den meisten Fällen eher "Einkaufswagen" sein - Schwamm drüber. Wer sich über PR-Texte ärgert, darf kaum noch eine Marke fahren.

In punkto Design ist der Dreitürer faktisch nicht sportlicher positioniert als das fünftürige Modell - weil Unterschiede so gut wie nicht bestehen. Das jedenfalls ist der erste Eindruck: Sieht man von Details wie dem veränderten Innenleben der Rückleuchten oder dem größeren Dachkantenspoiler ab, gleichen sich beide Karosserievarianten wie ein Ei dem anderen. Wer genauer hinschaut, stellt aber doch einen gravierenden Unterschied fest, nämlich in der seitlichen Fensterlinie.

Wo beim Fünftürer das hintere Fenster zusammen mit dem Mini-Dreiecksfenster nach oben ausläuft, vertraut der Dreitürer auf die klassische Variante mit einer parallel zur C-Säule verlaufenden Fensterlinie. Ein Muss für einen Dreitürer ist das nicht, wie man etwa an der Mercedes A-Klasse sehen kann, sportlicher ist es auch nicht - kurzum: Geschmackssache.

In punkto Innenraum und Ausstattung sind keine größeren Unterschiede zu erwarten. Insbesondere wird auch der Dreitürer serienmäßig mit ESP ausgestattet sein.

Durfte bei der Vorstellung des Fünftürers noch gerätselt werden, ob und wann Seat die neuen TSI-Motoren des VW-Konzerns und/oder das DSG-Getriebe anbietet, ist nun zumindest eine Katze aus dem Sack: TSI ist vorläufig Fehlanzeige, DSG dagegen kommt - erstmals im Kleinwagen-Segment, und zwar in einer neuen, ungewöhnlichen Kombination. Die Spanier bietet die ganz neue, siebenstufige Variante des Doppelkupplungsgetriebes optional in Verbindung mit dem gealterten 1,6-Liter-Benziner (105 PS) an. Fahrleistungs- und Verbrauchswerte liegen noch nicht vor.

Wie bereits berichtet, wird der Dreitürer 700 Euro günstiger verkauft als die zweifellos praktischere fünftürige Version. Damit kostet der Ibiza SC ab 11.790 Euro für das Basismodell mit 70-PS-Dreizylinder. Die weiteren Preise entnehmen Sie bitte der Übersicht in dem nachfolgend verlinkten Artikel.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  03.06.2008  —  # 7172
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.