Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 2. Februar 2023,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
NedCar-Werk wird Ende 2012 aufgegeben / 1.500 Mitarbeiter betroffen

Mitsubishi beendet Europa-Produktion

Mitsubishi hat seine lang erwartete Entscheidung zur Zukunft von NedCar gefällt. Demnach endet die Produktion in dem niederländischen Werk ab Ende dieses Jahres komplett. 1.500 Mitarbeiter sind betroffen. Die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) hat am Montag ihre Entscheidung bekanntgegeben, ab 2013 keine weiteren neuen Modelle am europäischen Fertigungsstandort Netherlands Car B.V. (NedCar) produzieren zu lassen. Bei NedCar, einem im niederländischen Born ansässigen Tochterunternehmen von MMC, werden derzeit die für Europa bestimmten Modelle Colt und Outlander gefertigt.

Angesichts der heftigen Schwankungen auf dem Automobilmarkt, denen die Hersteller derzeit ausgesetzt seien, habe man zu keiner vertretbaren Lösung für die Nutzung der NedCar-Kapazitäten innerhalb der globalen MMC-Fertigungsstruktur kommen können, heißt es zur Begründung. Daher werde auch die Zuweisung eines neuen Serienmodells an NedCar als nicht tragfähig angesehen.

Entscheidungen über die weitere Zukunft von NedCar sind derzeit noch offen. Entsprechende Gespräche zwischen den Beteiligten sollen nun beginnen. Die europäischen Kunden werden ab 2013 mit Fahrzeugen aus japanischer und thailändischer Fertigung beliefert.

NedCar wurde 1991 als Gemeinschaftsunternehmen von MMC, Volvo und der niederländischen Regierung gegründet. Ab 1995 wurde bei NedCar der Mitsubishi Carisma produziert, gefolgt vom Space Star und den Volvo-Modellen S40/V40. Nach dem Erwerb aller verbleibenden Anteile der Partner wurde MMC im März 2001 alleiniger Gesellschafter. Zwischen 2004 und 2006 lief dort auch der mit dem Colt teilweise baugleiche Smart Forfour vom Band.

Aktuell produzieren noch rund 1.500 Mitarbeiter die Modelle Colt und Outlander für den europäischen Markt in nur noch rund 40.000 Einheiten jährlich - die Werkskapazität liegt beim Fünffachen. Die lokale Beschaffungsquote für im Colt verbaute Teile beträgt 85 Prozent, für den Outlander 20 Prozent. Bis dato hat NedCar insgesamt 1,1 Millionen MMC-Fahrzeuge gefertigt, insgesamt liefen in dem einzigen niederländischen Automobilwerk rund 4,7 Millionen Fahrzeuge vom Band.

Mitsubishi konnte 2011 sowohl in Europa insgesamt als auch in Deutschland die Absatzzahlen steigern. Es ist das erste Mal, dass ein japanischer Autobauer eine europäische Produktion aufgibt.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  07.02.2012  —  # 9916
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.