Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 26. September 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Gebühr für Autobahnen und Schnellstraßen steigt um 20 Prozent

Tschechien verteuert Maut-Vignetten 2012 deutlich

9847"
Bis zu 29 Prozent teurer: ADAC
Maut-Vignette in Tschechien
Wer auf tschechischen Autobahnen oder Schnellstraßen unterwegs ist, muss ab 2012 deutlich tiefer in die Tasche greifen. Am 1. Januar steigen die Vignettenpreise um durchschnittlich 20 Prozent, meldet der ADAC. Die Maut-Vignette für die Tschechische Republik wird teurer. Für die neue 10-Tages-Vignette müssen Autofahrer künftig 12,50 Euro statt bisher zehn Euro bezahlen. Der Preis für einen Monat erhöht sich am stärksten von 14 auf jetzt 18 Euro, und die Jahresvignette verteuert sich um zehn auf 60,50 Euro.

Grund für die deutliche Erhöhung: Der Staat benötigt nach eigenen Angaben für die aktuellen Straßenbauprojekte dringend höhere Einnahmen.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  30.12.2011  —  # 9847
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.