Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 30. Oktober 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
180 PS bei 7,6 Liter Verbrauch mit BMT-Paket ab Januar 2012

VW Amarok: Neuer Top-Motor mit 8-Gang-Automatik

9670"
Bald auch mit 180 PS Volkswagen
und Automatikgetriebe: VW Amarok
Der VW Amarok ist demnächst auch mit Automatikgetriebe zu haben. Es ist jedenfalls vorerst gebunden an einen neuen Top-Motor, der damit sogar sparsamer ist als der bisherige. Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf der IAA einen Amarok mit Automatikgetriebe. Es handelt sich um eine konventionelle Wandlerautomatik mit acht Fahrstufen. Der 8. Gang ist als drehzahlreduzierte und damit kraftstoffsparende Overdrive-Stufe ausgelegt, die Höchstgeschwindigkeit wird im 7. Gang erreicht.

Der erste Gang ist als verkürzter Anfahrgang für den Geländeeinsatz und Anhängerbetrieb bestimmt. So erreicht auch das Automatik-Modell eine hohe Geländetauglichkeit ohne ein zusätzliches Untersetzungsgetriebe. Allradantrieb ist Standard, ebenso ist die Automatik dank zusätzlicher Ölpumpe kompatibel zum Start-Stopp-System, das VW hier serienmäßig im Rahmen des "BlueMotion Technology"-Pakets (BMT) verbaut.

Es sorgt zusammen mit dem niedrigen Drehzahlniveau durch die Automatik und rollwiderstandsoptimierten Reifen für einen Normverbrauch von 7,6 Litern. Als Motor kommt erstmals die 180-PS-Version des Bi-Turbo-Vierzylinder-Diesels zum Einsatz, wie sie aus dem Multivan bekannt ist. Mit 420 Newtonmetern maximalem Drehmoment beschleunigt der Pick-up bis auf 179 km/h. Der Verbrauch liegt dabei unterhalb des bisherigen Topmodells mit 163 PS und manuellem Getriebe (7,8 Liter), das VW ohne BMT liefert. Und noch ein Wert spricht für den Automatik-Amarok: Die Anhängelast liegt hier mit 3,2 Tonnen (bis 12% Steigung) um 400 Kilogramm höher.

Der laut VW sparsamste Pick-up seiner Klasse ist ab Januar mit Doppelkabine in allen drei Ausstattungsvarianten bestellbar. Preise liegen noch nicht vor.
Leserbrief Autokiste folgen date  16.09.2011  —  # 9670
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.