Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 31. Mai 2020,
ANZEIGE
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Kerner folgt im Oktober auf Dr. Neußer

Neuer Motoren-Chefentwickler bei Porsche

9608"
Porsche
Kerner, Neußer
Porsche hat einen neuen Motorenchef verpflichtet. Ab Oktober 2011 leitet Jörg Kerner den Bereich Entwicklung Antrieb im Entwicklungszentrum Weissach. Er folgt auf Dr. Heinz-Jakob Neußer, der wie berichtet zum gleichen Zeitpunkt die Aggregateentwicklung bei Volkswagen übernimmt. Kerner, 41, war von 1986 bis 2004 bei der Robert Bosch GmbH tätig und verantwortete unter anderem im Bereich Applikation Motorsteuerung Ottomotoren verschiedene Audi-Projekte.

2004 kam der Diplom-Ingenieur zur Audi AG. Hier baute Kerner die Konzept-, Software- und Funktionsentwicklung Aggregateelektronik auf und leitete diese bis 2009, danach verantwortete der Motoren-Entwickler den Bereich Elektrifizierung Antrieb bei Audi. Über einen Nachfolger bei Audi ist noch nichts bekannt.
Leserbrief Autokiste folgen date  16.08.2011  —  # 9608
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.