Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 5. Oktober 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
A3 1,6 TDI und 1,4 TFSI ab November mit S-tronic und SSS erhältlich

Audi: Start-Stopp-System erstmals mit Automatikgetriebe (Update)

Audi: Start-Stopp-System erstmals mit Automatikgetriebe (Update)
Erstmals mit Start-Stopp- Audi
System und Automatik: Audi A3
Bei der Einführung von Start-Stopp-Systemen war BMW mit Abstand der Pionier der Branche. Die Kombination dieser offensichtlich zum Standard werdenden Spritspartechnik mit einem Automatikgetriebe wird dagegen in der Großserie erstmals bei Audi eingeführt. Ab November werden der A3 1,6 TDI mit 105 PS und der A3 1,4 TFSI mit 125 PS auch in der Kombination von Start-Stopp-System und dem Doppelkupplungsgetriebe S-tronic zu haben sein, kündigte der Hersteller am Montag an.

Das Start-Stop-System schaltet den Motor ab, sobald das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist, und der Fahrer weiterhin das Bremspedal betätigt. Sobald der Fuß von der Bremse genommen wird, startet das Triebwerk wieder.

Der Verbrauch der Automatikversionen beträgt 4,2 Liter beim Diesel und 5,3 Liter beim Benziner. Gegenüber den handgeschalteten Varianten bedeutet dies beim Diesel (Fünfganggetriebe) einen Aufschlag von 0,1 Liter, beim Benziner (Sechsganggetriebe) einer Ersparnis von 0,3 Liter. Die Beschleunigung auf Landstraßen-Tempo ist eine Sache von 11,7 bzw. 9,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 194 bzw. 203 km/h. Beide Motoren erfüllen die EU5-Abgasnorm.

Der Diesel mit S-tronic steht ab 25.500 Euro, der Benziner ab 23.700 Euro in der Preisliste, letzterenfalls bedeutet dies keine Preiserhöhung für das Start-Stopp-System. Die entsprechenden Sportback-Varianten kosten jeweils 900 Euro mehr.

Korrektur, 18:00 Uhr: In einer früheren Version dieses Artikels war für den Automatik-Benziner im Vergleich zur Handschalter-Version, die bereits bisher mit Start-Stopp-System ausgerüstet ist, ein Verbrauchsplus von 0,4 Litern angegeben. Tatsächlich sind es 0,3 Liter weniger. Der Text wurde oben korrigiert. Pardon. — Auch wenn Audi reklamiert, die Kombination aus Start-Stopp-System und Automatik sei eine "Weltpremiere", so muss ergänzt werden, dass Porsche Panamera und VW Passat bereits seit kurzem mit dieser Ausstattung bestellbar sind, ebenso wie die Hybrid-Modelle von Toyota und Honda.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  05.10.2009  —  # 8314
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.