Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 25. Januar 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Neues Presswerk und erweiterte Komponentenfertigung / 150 neue Arbeitsplätze

BMW erweitert Werk Leipzig

Siehe Bildunterschrift
Geplante Erweiterung des BMW
BMW-Werks in Leipzig
Nur zweieinhalb Jahre nach der Einweihung steht eine Erweiterung des Leipziger BMW-Werks bevor. Auf dem Gelände entstehe in den nächsten zwei Jahren ein Presswerk samt Komponentenfertigung für Türen, Front- und Heckklappen, teilte der Autobauer am Mittwoch in München mit. BMW wird nach derzeitiger Planung über 100 Millionen Euro in den Standort investieren. Der Baubeginn für die neuen Fertigungshallen soll noch Ende 2007 erfolgen, die Fertigstellung ist für Ende 2009 vorgesehen. 150 neue Arbeitsplätze sind geplant.

Heute bezieht das Werk die Einzelteile, aus denen in Leipzig komplette Karosserien entstehen, von anderen BMW-Werken und externen Lieferanten. In Zukunft kann es solche Teile selbst herstellen. Dazu wird ein Presswerk mit einer sechsstufigen Presse errichtet, in der Blechplatinen in bis zu sechs aufeinander folgenden Arbeitsschritten in die gewünschten Formen gebracht werden können. Im zweiten neuen Bereich, der Komponentenfertigung, werden zukünftig auch Türen und Klappen gefertigt; es handelt sich insoweit um eine Ergänzung des bestehenden Karosseriebaus.

Derzeit produziert das Leipziger Werk täglich rund 700 Fahrzeuge. Neben der Limousine der 3er-Reihe laufen auch der BMW 1er als Dreitürer und Coupé vom Band, letztere ausschließlich in Leipzig.
Leserbrief Autokiste folgen date  19.09.2007  —  # 6550
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.