Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 10. Mai 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Markteinführung des Mittelmotor-Autos im Frühjahr 2007

Audi R8: Grünes Licht für den Supersportwagen

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Wird 2007 Realität: Audi-
Studie "Le Mans quattro"
Audi
Seine Wurzeln reichen zurück zur Studie "Avus" von 1991, sein Name ist dem bisherigen Motorsport-Engagement von Audi entliehen: Heute gaben die Ingolstädter offiziell grünes Licht zum Bau des neuen Supersportwagens, der R8 heißen wird.
"Mit dem R8 wollen wir an die Erfolge im Motorsport anknüpfen und sie in die Serie übertragen. Das Modell steht für Sportlichkeit, so wie Audi sie versteht", sagte Audi-Chef Dr. Martin Winterkorn.

Konkret handelt es sich um die Serienversion der Konzeptstudie "Le Mans quattro", die auf der IAA 2003 gezeigt wurde. In Le Mans selbst war Audi bei den 24 Stunden-Rennen mit einem ebenfalls R8 genannten Auto erfolgreich.

Technisch soll sich der kommende Sportwagen an der IAA-Studie orientieren, so dass ein Mittelmotor- und Leichtbaukonzept, Direkteinspritzung und natürlich der permanente Allradantrieb erwartet werden dürfen. Als Antrieb der Studie diente ein Bi-Turbo-V10 mit 610 PS aus fünf Litern Hubraum, der das Auto in 3,7 Sekunden auf Tempo 100 gebracht hätte. Als Höchstgeschwindigkeit wurden seinerzeit 345 km/h genannt.

Gebaut wird der Sportler im Audi-Werk Neckarsulm, wo bereits jetzt entsprechende Vorbereitungen und der Versuchsaufbau angelaufen seien. Die Serienproduktion soll im vierten Quartal 2006 erfolgen, die Markteinführung im Frühjahr 2007.

28 Millionen Euro investieren die Ingolstädter eigenen Angaben zufolge in die R8-Produktionslinie. Die Audi-Tochter quattro GmbH wird die Fertigung mit 250 Mitarbeitern verantworten. Absatzziele wurden nicht genannt.
Leserbrief Autokiste folgen date  15.11.2005  —  # 4785
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.