Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 26. Februar 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Drei Sportpakete für zusammen bis zu 2.500 Euro

VW Golf: R-Line-Pakete bereits bestellbar

Volkswagen
Der VW Golf ist jetzt
mit "R-Line"-Paketen bestellbar
VW behält das hohe Tempo bei der Einführung des neuen Golf bei: Wer dachte, das R-Line-Design komme erst 2014, darf sich jetzt freuen, denn die drei entsprechenden Pakete sind bereits ab sofort bestellbar. Das Exterieur-Paket enthält einen vergrößerten Heckspoiler, Kühlergrill mit "R-Line"-Logo, spezifische Lüftungsgitter in schwarz glänzender Ausführung, Schwellerverbreiterung sowie markantere Stoßfänger, hinten mit einem schwarz lackierten Diffusor.

Auch die nach wie vor nicht variantenübergreifend serienmäßigen Nebelscheinwerfer gehören zum Paket, nicht aber spezielle Felgen, so dass die optisch zumindest fragwürdige Kombination von 16-Zoll-Rädern mit dem Paket möglich ist. "R line Exterieur" ist motorunabhängig erhältlich für die Ausstattungslinien Comfortline, wo es 1.180 Euro kostet, und Highline (995 Euro).

Das Interieur-Paket umfasst Dekoreinlagen in Aluminiumoptik "Black Lead Grey" für Instrumententafel und Türverkleidungen, Einstiegsleisten (nur vorn) in Edelstahl, einen schwarzen Dachhimmel, Ambientebeleuchtung, Multifunktionslenkrad, graue Ziernähte an Schalthebelknauf, Schaltstulpe und Mittelarmlehne sowie Sportsitze vorne mit speziellem Stoff-/Microfaser-Bezug, alternativ auch Ledersitze, die aber mindestens 1.755 Euro extra kosten.

Die Pedalerie, beim Golf VII wegen des hängenden Gaspedals keine Augenweide, trägt Kappen in Edelstahl. Das R-Line-Logo findet sich auf den Sitzlehnen vorne, dem Lenkrad und im Startbildschirm. Für das Innenraum-Paket verrechnet VW einen Aufpreis von 945 (Comfortline) hzw. 640 Euro (Highline).

Schließlich steht für jeweils 430 Euro Aufpreis noch ein sogenanntes "R-Line Sportpaket" zur Wahl, bestehend aus Sportfahrwerk, Progressivlenkung und abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule. 17-Zoll-Räder mit Breitreifen kosten beim Comfortline mindestens weitere 620 Euro, beim Highline sind sie Standard.

Die Zeitschrift "Auto Bild" hatte unlängst berichtet, die R-Line-Pakete beim Golf würden 2014 eingeführt.
Korrektur, 26.04.: In einer früheren Version dieses Artikels haben wir bemängelt, dass LED-Rückleuchten im Gegensatz zum Vorgänger und zu diversen Mitbewerbern nach wie vor nicht lieferbar seien. Dies ist jedoch unzutreffend; wir hatten die Neuerung im Konfigurator überlesen. Danke an den Leser für den Hinweis.
Leserbrief Autokiste folgen date  25.04.2013  —  # 10591
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.