Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 6. Juli 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Willisch folgt im Oktober auf O'Donnell

BMW installiert neuen US-Chef

BMW installiert neuen US-Chef
BMW
Willisch
Ludwig Willisch, bisher für die Vertriebsregion Europa der BMW Group verantwortlich, folgt zum 1. Oktober 2011 Jim O'Donnell an der Spitze von BMW of North America. Willisch, 55, hat seine Karriere bei der BMW Group erst 1996 als Leiter der Niederlassung Düsseldorf begonnen. Weitere nationale wie internationale Vertriebserfahrung sammelte er - als Leiter der jeweiligen Vertriebsgesellschaften - in Deutschland, Japan und Schweden. Vor seiner jetzigen Station als Leiter der Vertriebsregion Europa war Willisch Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH.

O'Donnell, der seit 2008 den nordamerikanischen Vertrieb der BMW Group leitet, wird in den Ruhestand gehen. Unter seiner Führung konnte die BMW Group ihren Absatz deutlich ausbauen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen dort 266.580 Automobile ausgeliefert, was einem Plus von 10,1% entspricht. Im ersten Halbjahr 2011 wurden in den USA bereits 143.974 Fahrzeuge (+18,1% im Vergleich zum Vorjahr) abgesetzt. Damit war die Region der zweitgrößte Absatzmarkt des Konzerns.

Die Nachfolge von Ludwig Willisch in der Vertriebsregion Europa wird BMW zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Leserbrief Autokiste folgen date  26.07.2011  —  # 9581
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.