Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 5. Juli 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Start im Herbst mit 200 Golf BlueMotion und 50 Stationen in Hannover

Auch VW plant CarSharing-Projekt

Volkswagen
VWs CarSharing-Projekt
Quicar startet in Hannover
Nach Daimler (Car2Go) und BMW/Sixt (DriveNow) startet nun auch Volkswagen ein ähnlich anmutendes CarSharing-Projekt. Im Herbst sollen unter dem Namen "Quicar - Share a Volkswagen" in Hannover 200 Golf BlueMotion an den Start gehen, teilte der Autobauer heute mit. Dazu haben die niedersächsische Landeshauptstadt und Europas größter Automobilhersteller eine gemeinsame Absichtserklärung unterschrieben. Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil bezeichnete seine Stadt vor dem Hintergrund der gut 500.000 Einwohner sowie des Messe-, Industrie- und Universitätsstandorts als ideales Umfeld für dieses Vorhaben.

Startmodell der Quicar-Flotte wird der VW Golf BlueMotion sein, also die besonders sparsame Version des Bestsellers mit einem Normverbrauch von 3,8 Litern. Mittelfristig sollen weitere Modelle wie Caddy und Beetle dazukommen.

Zu Beginn will Volkswagen rund 50 Standorte für die Übernahme und Abgabe der Fahrzeuge im gesamten Stadtgebiet einrichten. Diese Zahl soll mittelfristig verdoppelt werden. Die Buchung erfolgt nach einer einmaligen Registrierung über das Internet, eine Smartphone-App oder ein Callcenter bis fünf Minuten vor Fahrtbeginn. Über einen Chip auf dem Führerschein oder eine Chipkarte öffnet sich das Fahrzeug; der Fahrer autorisiert sich mit der Eingabe einer PIN-Nummer auf dem Touchscreen und kann dann mit dem Fahrzeugschlüssel starten.

Alle Quicar-Fahrzeuge sind mit einem Navigationssystem ausgestattet. Kunden erhalten dafür zusätzlich eine SD-Karte, auf der sie individuelle Ziele und Routen sowie Musik abspeichern können.

Angaben zu den Quicar-Tarifen machte Volkswagen noch nicht.
Leserbrief Autokiste folgen date  12.05.2011  —  # 9448
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.