Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 31. Mai 2020,
ANZEIGE
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Limitiertes Kleinwagen-Trio mit viel Ausstattung für viel Geld

Seat Ibiza als Festival-Sondermodell

9432"
Sondermodell: Seat
Seat Ibiza "Rock am Ring"
Zu den Festivals "Rock am Ring" am Nürburgring und "Rock im Park" in Nürnberg legt der neue Hauptsponsor Seat wie erwartet eine Sonderedition des Ibiza auf. Sie ist allerdings nicht auf günstig getrimmt, sondern bietet eine recht großzügige Ausstattung – zu entsprechenden Preisen. Das für alle Karosserieversionen erhältliche Sondermodell ist stets metallic-schwarz lackiert und trägt Logo-Badges der beiden Festivals unterhalb der A-Säule. Sie finden sich auch auf den beleuchteten Einstiegsleisten in Alu-Optik und als Stickerei auf den Fußmatten. Dekoreinlagen in schwarzer Klavierlackoptik runden das Ambiente ab.

Keine Überraschung bei einem solchen Modell ist eine Zugabe in Sachen Sound: Ein Aktivsubwoofer von Blaupunkt lässt die Bässe nicht nur hören, sondern "mit voller Wucht spüren", wie Seat sich ausdrückt. Im übrigen basiert die Rock-Edition auf der gehobenen Ausstattungslinie Sport, zu deren Umfang u.a. Sportsitze, Lederlenkrad, elektrisch anklappbare Außenspiegel, manuelle Klimaanlage und Abbiegelicht gehören. Darüber hinaus spendiert Seat Tempomat, ein Upgrade auf die Klimaautomatik, dunkles Glas ab der B-Säule, 17-Zoll-Räder mit 215er-Bereifung sowie Bluetooth- und USB-Schnittstelle und zwei zusätzliche Lautsprecher im Fond.

Ebenfalls serienmäßig sind die Sonderausstattungs-Pakete "Comfort-Design Sport" (nur für den Ibiza ST Kombi) und "Technik". Sie beinhalten u.a. zusätzliche Ablagen und Gepäcknetze, Mittelarmlehne vorne und Verzurrösen im Kofferraum bzw. Licht- und Regensensor, Parksensoren hinten und einen automatisch abblendenden Innenspiegel.

Angetrieben wird das Sondermodell stets von dem 1,2-TSI-Triebwerk mit 105 PS und 5,3 Liter Normverbrauch. Insgesamt 500 Exemplare werden ab Juni verkauft, darunter 200 dreitürige Ibiza SC und je 150 Fünftürer und Kombi. Sie kosten ab 18.990 Euro, der Fünftürer ist 1.000 Euro und der Kombi weitere 1.000 Euro teurer. Viel Geld für einen Kleinwagen, aber Seat geht von "reißendem Absatz" nicht nur unter den Fans der legendären Festivals aus.
Leserbrief Autokiste folgen date  04.05.2011  —  # 9432
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.