Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 5. August 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Bis Herbst sollen in Wolfsburg 1.000 Fahrzeuge täglich vom Band laufen

VW erhöht Fertigungskapazität für den Tiguan

9409"
Produktionsvolumen wird Volkswagen
erhöht: VW Tiguan
Mag sein, dass VW den Facelift-Tiguan bewusst wochenlang nicht im Konfigurator führte und noch jetzt die Website nicht aktualisiert hat, ist doch die Nachfrage nach dem Kompakt-SUV ebenso hoch wie die Lieferzeiten lang. Nun wird die Fertigungskapazität sukzessive erhöht. Im VW-Stammwerk in Wolfsburg haben jetzt die Erweiterungsumbauten in der Tiguan-Karosseriefertigung begonnen. Bis zum Herbst soll die Tageskapazität von aktuell 700 auf 1.000 Fahrzeuge erhöht werden.

Die Kapazitätserweiterung dauert voraussichtlich bis August an. In mehreren Bauabschnitten werden 212 neue Roboter installiert. Insgesamt investiert Volkswagen nach eigenen Angaben rund 56 Millionen Euro in die Maßnahme.

Der Fahrplan für die Umbaumaßnahmen sieht vor, aktuell in einem ersten Schritt elf Roboter zu verschieben und 37 neue zu installieren. Nach Ostern soll der erste Umbau abgeschlossen sein und die neuen Roboter in Betrieb genommen werden. Um den reibungslosen Ablauf der Karosseriefertigung nicht zu stören, werden die folgenden Baumaßnahmen schwerpunktmäßig an den Wochenenden und im Werkurlaub durchgeführt.
Leserbrief Autokiste folgen date  19.04.2011  —  # 9409
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.