Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 25. Februar 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Limitierte Neuauflage des Knaus-Wohnwagens für 6.000 Euro

Caravans: Das Schwalbennest kommt zurück

Caravans: Das Schwalbennest kommt zurück
Bild anklicken für Großansicht Zum 50jährigen Jubiläum baut
Knaus eine Schwalbennest-Kleinserie
Knaus
Das Schwalbennest kommt zurück: Anlässlich des 50jährigen Jubiläums bringt Knaus Tabbert jenen kleinen Wohnwagen zurück auf den Markt, mit dem das Unternehmen 1961 bekannt wurde. Fans von kleinen, leichten und bezahlbaren Caravans kommen hier voll auf ihre Kosten – sollten allerdings schnell entschlossen sein. Das Ei ist eine der besten Formen, die die Natur geschaffen hat, und der Mensch hat sie mannigfaltig für seine Zwecke genutzt. Ein Beispiel (im weiteren Sinne) ist das Schwalbennest, mit dem der Architekt Helmut Knaus im Jahr 1961 das erste Kapitel in der wechselvollen Geschichte des Unternehmens schrieb.

2011 wird es wieder ein Schwalbennest geben, und es entspricht erstaunlich genau seinem historischen Vorbild. Das rollende Ei ist kürzer als die meisten Kleinwagen, denkt man zunächst, wenn man im Datenblatt die 3,77 Meter liest. Das eigentlich nutzbare Innen-Maß ist aber 2,56 Meter - nicht einmal einen Smart Fortwo II könnte man hineinstellen. Die Raumökonomie ist gut, das Doppelbett fällt auch in vielen größeren Wohnmobilen nicht üppiger aus: Die Liegefläche beträgt 2,05 auf 1,37 Meter. Ein Kleiderschrank und eine Mini-Küche mit Herd, Spüle und Kühlschrank ist ebenso an Bord wie ein Panorama-Dachfenster oder eine Beleuchtung.

Im übrigen sollte man aus Platz- und Konzeptgründen keinen größeren Luxus erwarten: Das Schwalbennest will keine rollende Hotel-Suite sein, sondern mehr ein beheiztes, gemütliches Zelt auf Rädern, das allerdings nur für Paare, nicht für kleine Familien gedacht ist. Der kleine Wohnwagen mit seiner Aluminium-Außenhaut und dem ungefederten Fahrwerk mit 13-Zoll-Stahlfelgen revanchiert sich mit einem Leergewicht von gerade einmal 565 Kilogramm. Auch der Schwalbennest-Preis darf als minimalistisch gelten: 5.990 Euro sind ein Wort.

Erstmals in natura zu sehen ist das Schwalbennest 2011 auf der CMT-Messe in Stuttgart ab dem 15. Januar. Interessenten sollten sich sputen, denn mehr als 150 Exemplare des Retro-Wohnwagens will Knaus nicht bauen.
Leserbrief Autokiste folgen date  04.01.2011  —  # 9208
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.