Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 25. April 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Preisvorteil rund 30 Prozent / Exklusive Design-Extras

Porsche: Neue Ausstattungspakete für Boxster und Cayman

Porsche: Neue Ausstattungspakete für Boxster und Cayman
Bild anklicken für Großansicht Porsche Boxster
mit Design-Paket
Boxster
Porsche stützt den Absatz von Boxster und Cayman mit vier neuen Ausstattungspaketen, die einen Preisvorteil von rund 30 Prozent versprechen. Inbegriffen sind in punkto Design auch Extras, die regulär nicht bestellbar sind. Der Kaufanreiz soll nach Porsche-Doktrin nicht nur durch den Spareffekt erreicht werden, sondern auch dadurch, dass die Bündelung der Extras in Paketen "die Konfiguration des Fahrzeugs spürbar vereinfacht" - als ob sich Porsche-Kunden ausgerechnet an diesem Vorspiel stören würden.

Das Paket "Komfort" beinhaltet Klimaautomatik, Bi-Xenon-Scheinwerfer samt Kurvenlicht, Tempomat, automatisch abblendbare Spiegel innen und außen, Regensensor sowie - in Verbindung mit Ledersitzen - geprägte Porsche-Wappen auf den Kopfstützen, beim Boxster zusätzlich das Windschott inklusive Ablagebox. Das Paket "Infotainment" umfasst das Porsche Communication Management (PCM) inklusive Navigationsmodul, eine universelle Audio-Schnittstelle sowie das "Sound Package Plus". Dieses wiederum verfügt beim Boxster über sieben Lautsprecher und eine Gesamtleistung von 185 Watt, beim Cayman über neun Boxen und 235 Watt Gesamtleistung. Darüber hinaus sind eine CD-Ablage und die Bluetooth-Handyvorbereitung enthalten.

Außerdem im Angebot sind zwei Design-Pakete, deren Highlight die die sehr leichten 19-Zoll-Räder des Boxster Spyder mit schwarz lackiertem Felgenstern sind, die nur im Rahmen dieser Ausstattungspakete bestellt werden können. Dies trifft auch auf das geschwärzte Doppelendrohr zu. Darüber hinaus beinhaltet das "Design"-Paket weitere schwarz gehaltene Elemente, unter anderem die Außenspiegel, die seitlichen Lufteinlässe, die Schalttafel-Zierblende, den Modell-Schriftzug und beim Boxster die Überrollbügel.

Das "Design Sport"-Paket schließlich umfasst zusätzlich das Aerokit, beim Boxster das - kein Witz - "SportDesign"-Paket. Beide stammen aus dem Programm von Porsche Exclusive und beinhalten jeweils eigenständige Bugverkleidungen, geänderte Spoilerlippen sowie spezielle Heckspoiler.

Das Komfort-Paket kostet bei Boxster und Boxster S jeweils 2.606 Euro, bei den Cayman-Modellen 2.380 Euro, für das Infotainment-Paket werden bei beiden Modellreihen 3.142 Euro fällig. Das Design-Paket berechnet Porsche beim Boxster mit 3.832 Euro (Boxster S: 2.559 Euro) und beim Cayman mit 3.558 Euro (Cayman S: 2.297 Euro). "Design Sport" kostet jeweils noch einmal 2.915 Euro extra.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.