Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 25. Januar 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Leichte Design-Retuschen, neue Extras und überarbeitete Motorenpalette

Mazda6 mit Modellpflege zur Messe

Mazda6 mit Modellpflege zur Messe
Bild anklicken für Großansicht Modellpflege:
Mazda6
Mazda
Der Mazda6 geht mit mehr 6-Appeal in das neue Jahr. Der japanische Autobauer hat das Mittelklasse-Modell einem Facelift unterzogen, das sowohl Design als auch Technik betrifft, aber nicht allzu umfangreich ausfällt. Kennzeichen der Modellpflege sind an der Front eine leicht modifizierte Schürze mit veränderten Nebelleuchten, ein neues Innenleben der Scheinwerfer und eine dem aktuellen Markenlook angepasste Strebe im Kühlergrill. Für das Heck sind ebenfalls neue Leuchteinheiten angekündigt, die Mazda aber noch nicht im Bild zeigen mag.

Außerdem sollen eine neue Fahrwerksabstimmung und Sicherheitselemente wie Kurvenlicht und Berganfahrassistent zum Einsatz kommen.

Die Motorenpalette umfasst auch künftig sechs Triebwerke respektive Motorvarianten. Der Zweiliter-Benziner wird auf Direkteinspritzung umgestellt, erstarkt von 147 auf 155 PS und soll dabei "deutlich" weniger verbrauchen. Die 1,8- und 2,5-Liter-Maschinen wurden bei gleichbleibenden Leistungswerten (120 und 170 PS) nur im Detail überarbeitet. Der 2,2-Liter-Diesel wird künftig in den Leistungsstufen 129, 163 und 180 PS (bisher 125, 163 und 185 PS) angeboten und sich ebenfalls mit weniger Spritkonsum begnügen.

Genaue Zahlen dazu liegen noch nicht vor. Erstmals in natura zu sehen ist das Facelift-Modell des Mazda6 auf dem Genfer Salon Anfang März, der Verkaufsbeginn soll ebenfalls noch im Frühjahr sein.
Leserbrief Autokiste folgen date  26.01.2010  —  # 8526
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.