Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 22. Februar 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Besondere Führungen für vier Personen mit Begleitung / Festpreis 75 Euro

BMW-Museum bietet Führungen für Blinde

BMW-Museum bietet Führungen für Blinde
Spezielle Führungen für Blinde: BMW
BMW-Museum München, hier der Rundbau
Kann man als sehbehinderter oder gar blinder Mensch ein Auto-Museum besuchen? Ja, sagt BMW und bietet jetzt für das Münchner Museum spezielle Führungen für diesen Personenkreis an. Die Oberfläche eines BMW-Oldtimers oder anderer Exponate könne nicht nur mit den Augen erschlossen, sondern zum Beispiel auch ertastet, über Geräusche oder den Geruch erkannt oder zumindest erahnt werden, gibt sich der Autobauer überzeugt.

Eine Führung, an der bis zu vier blinde oder sehbehinderte Personen teilnehmen können, kostet 75 Euro und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Der Festpreis gilt auch für kleinere Gruppen. Trotz der besonderen Betreuung muss jeder Teilnehmer von einer nicht sehbehinderten Person begleitet werden. Termine sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat um 14:15 Uhr möglich. Weitere Führungen können auf Anfrage vereinbart werden.

Das neu gestaltete BMW-Museum wurde im Juni 2008 nach zweieinhalb Jahren Umbauzeit wieder eröffnet. Es befindet sich in unmittelbarerer Nachbarschaft zur "BMW-Welt" und der als "Vierzylinder" bekannten Hauptverwaltung des Konzerns am Petuelring in München.
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.