Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Sonntag, 22. Mai 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
143-PS-Maschine mit 6,2 Litern Verbrauch ab 35.600 Euro

BMW X3 mit neuem Basis-Diesel

BMW X3 mit neuem Basis-Diesel
Leistung runter, Verbrauch BMW
runter, Preis runter: BMW X3 "xDrive18d"
BMW erweitert das Motorenangebot des beliebten X3 um einen neuen Einstiegsdiesel. Schnell (genug), sparsam, sauber und vergleichsweise günstig empfiehlt er sich als gute Alternative zu den stärkeren Brüdern. Die aus anderen Baureihen bekannte Zweiliter-Maschine leistet 143 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Damit beschleunigt der X3 in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 und maximal auf 195 km/h.

Der Verbrauch liegt BMW-typisch niedrig: Mit gerade einmal 6,2 Litern im Norm-Mittel dürfte das Auto das sparsamste Modell seiner Zunft sein. Besser sind nur die Frontantriebs-Versionen von Ford Kuga, Volvo XC60 und VW Tiguan. Zum Vergleich: Der bisherige X3-Basisdiesel mit 177 PS schafft 8,9 Sekunden, 206 km/h und 6,5 Liter Verbrauch.

Die neue Version "X3 xDrive18d" - BMW nennt die Autos wirklich genau so - kostet ab 35.550 Euro, das sind immerhin 2.750 Euro weniger als das "20d"-Pendant. Beide Modelle erfüllen die EU5-Abgasnorm, als einzige im X3-Programm. Klingt nach einem Erfolgstyp.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  08.04.2009  —  # 7908
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.