Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 18. Januar 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
ESP wird in allen Varianten Serie / Grand Modus als Sondermodell

Renault: Neues vom Modus

Renault: Neues vom Modus
Neues Sondermodell: Renault
Renault Grand Modus
Renault schafft neue Kaufanreize beim Modus. Der in Deutschland nicht sonderlich beliebte Kleinwagen-Van fährt künftig mit stets serienmäßigem ESP, neuen Ausstattungen und einem Sondermodell zu den Händlern und Kunden. Neuerdings sind alle Modellvarianten auch mit den schwächeren Motorisierungen serienmäßig mit ESP ausgerüstet - ein überfälliger Schritt für einen Autobauer, der sich Sicherheit groß auf die Fahnen geschrieben hat.

Wie bisher gibt es den (normalen) Modus in den Ausstattungslinien "Avantage" und "Dynamique", wobei letzterer ab sofort die flexible "Triptic"-Rückbank ab Werk mitbringt. Dank der ein- und ausklappbaren mittleren Sitzfläche kann das Fondgestühl im Handumdrehen vom Drei- zum Zweisitzer umgewandelt werden. In zweisitziger Konfiguration lässt sich die Rückbank um bis zu 17 Zentimeter verschieben.

Beim größeren Grand Modus, der 1.000 Euro Aufpreis kostet, gibt es zusätzlich zum Niveau "Dynamique" jetzt ein Sondermodell mit dem nicht ganz so spannenden Beinamen "Limited". Zusätzlich zum regulären Ausstattungsumfang erhalten Kunden hier Klimaautomatik und Ledersitze, ferner Sitzheizung vorne, Fußmatten und Abbiegelicht. Äußerliche Erkennungszeichen sind stark getönte Scheiben im Fond, 15-Zoll-Leichtmetallräder und Chrom-Dekorleisten an Kofferraum und vorderen Lufteinlässen.

Motorseitig steht für das Sondermodell der 1,2-Liter-Benziner mit 100 PS ebenso zur Verfügung wie der sonst nicht (mehr) erhältliche 1,5-Liter-Diesel in der 103-PS-Version. Die Preise betragen ab 17.500 bzw. 19.500 Euro, der Preisvorteil beträgt nach Werksangaben 900 Euro.

Weitere Neuheit: Modus und Grand Modus "Dynamique" mit dem Basismotor (1,2-Liter-Benziner mit 75 PS) lassen sich alternativ zum manuellen 5-Gang-Getriebe mit dem automatisierten 5-Gang-Schaltgetriebe "Quickshift-5" ordern. In dieser Kombination steigt die Motorleistung auf 78 PS. Der 68-PS-Diesel wird nicht mehr verkauft, ebenso das 86-PS-Pendant ohne Rußfilter.
Leserbrief Autokiste folgen date  15.01.2009  —  # 7713
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.