Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Donnerstag, 30. Juni 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Autobauer bestätigt u.a. X1, Mini-SUV und Rolls-Royce Coupé

BMW Group: Sechs neue Modelle bis 2012

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Offiziell bestätigt:
BMW 8er-Reihe (Montage)
Reichel
Im Rahmen einer jetzt angekündigten "strategischen Neuausrichtung" will die BMW Group den Absatz von aktuell knapp 1,4 auf bis über zwei Millionen Einheiten im Jahr 2020 erhöhen. Mittel zum Zweck sind unter anderem etliche neue Modelle – bei allen drei Konzernmarken. "Wir bestätigen den BMW X1. Damit erweiten wir die erfolgreiche Familie von X-Modellen", sagte BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer am Donnerstag in München unter Verweis auf den auf der IAA fast fertig gezeigten X6. "Außerdem haben wir entschieden, einen viertürigen Gran Turismo nach dem Vorbild der in Shanghai präsentierten Konzeptstudie CS zu bauen."

Das seit Jahr und Tag durch die Medien und die BMW-Abteilungen geisternde "raumfunktionale Konzept", worunter man sich wohl so etwas wie einen Konkurrenten der Mercedes R-Klasse vorstellen darf, wurde dagegen begraben. Reithofer sagte, an seine Stelle trete ein im Charakter grundlegend verändertes Konzept. "Es handelt sich um das völlig neue Segment, das wir zurzeit unter dem Konzeptbegriff 'Progressive Activity Sedan', kurz PAS, führen. Es interpretiert die Präsenz einer Limousine und wird mit intelligenten Funktionalitäten überraschen", so Reithofer.

Doch das ist noch nicht alles: Auch die beiden weiteren Konzernmarken erhalten Neuheiten. Bei Rolls-Royce ist dies neben dem bereits offiziell angekündigten, nun nochmals durchgerechneten und bestätigten kleineren Phantom-Ableger ein Coupé des Phantom. Bei Mini schließlich wird es nach Limousine, Cabrio und Kombi alias "Clubman" eine vierte Variante geben. Reithofer erklärte etwas kryptisch: "Bei Mini haben wir ein weiteres Modell im Segment der 'Sports Activity Vehicles' entschieden".

Neben diesen Modellen, die im Zeitkorridor bis 2012 vorgesehen sind, habe man auch bereits über diesen Zeitraum hinaus Produktentscheidungen gefällt. Details hierzu wurden natürlich nicht verlautbart.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  28.09.2007  —  # 6568
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.