Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 20. Oktober 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Unter anderem Panamera-Entwicklung und -Prototypenbau in neuem Komplex

Porsche: Baubeginn für neues Antriebszentrum in Weissach

Siehe Bildunterschrift
15 Mio. Euro: Neues Porsche- Porsche
Antriebszentrum in Weissach (Rendering)
Porsche baut den Standort Weissach aus. Bereits in der nächsten Woche sollen die Bauarbeiten für ein neues Antriebszentrum beginnen, in dem auch der Panamera entwickelt wird. Die Baugenehmigung durch die Stadt wurde jetzt erteilt.
Bei dem Neubau handelt es sich um ein kombiniertes Werkstatt- und Bürogebäude, in dem künftig alle Entwicklungsaktivitäten für Antriebstechnik mit den Komponenten Motor und Getriebe sowie dem dazugehörenden Prototypenbau zusammengefasst werden.

Gleichzeitig werden dort auch Entwicklungsarbeiten für das neue Sport-Coupé Panamera, das 2009 auf den Markt kommen soll, integriert. Das Gebäude soll in einer ersten Ausbaustufe bis Ende 2006 fertiggestellt und Anfang 2007 bezogen werden. Nach dem Endausbau werden mehr als 500 Mitarbeiter in dem Antriebszentrum beschäftigt sein, darunter auch solche, die Porsche im Zuge der Neuentwicklung des Panamera derzeit anwirbt beziehungsweise noch anwerben wird.

Der vierstöckige Komplex mit einer technisch-metallischen Fassade wird teilweise in einen Hang hineingebaut. Mehr als 15 Millionen Euro investiert Porsche in das Projekt. Die gesamte Panamera-Entwicklung soll früheren Angaben zufolge mehr als eine Milliarde Euro kosten.
Leserbrief Autokiste folgen date  11.11.2005  —  # 4771
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.