Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 29. November 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
4,8is mit 360 PS für über 80.000 Euro

BMW: Neues X5-Topmodell jetzt zu haben

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Neues X5-Topmodell
ist der 4,8is
BMW
Zur IAA im vergangenen Jahr hatte BMW den großen Allradler X5 technisch und optisch überarbeitet, und dabei auch die Leistungen der Motoren teilweise deutlich angehoben. Bereits damals hatten die Münchner auch eine neue Topvariante avisiert, die jetzt in den Verkauf geht: Es handelt sich um den X5 4,8is, ein BMW-Topmodell, das auf den Buchstaben "M" verzichtet.

Das Achtzylinder-Triebwerk leistet satte 360 PS und damit 40 mehr als der weiterhin angebotene 4,4-Liter-V8. Das Drehmoment beträgt 500 Newtonmeter bei 3.500 Umdrehungen gegenüber 440 Nm. Die Maschine basiert auf dem bekannten BMW-Achtzylinder, wie er in 7er, 6er und auch 5er-Reihe eingesetzt wird. Für den X5 vergrößerten die Ingenieure die Zylinderbohrung, entwickelten eine neue Saug- und Abgasanlage und passten die Motorsteuerung neu an. Die Kraftübertragung obliegt serienmäßig einem ebenfalls angepassten Sechsgang-Automatikgetriebe, das die Kraft an alle vier Achsen weitergibt. Nur 6,1 Sekunden vergehen für den Sprint auf Tempo 100, und wer mag, kann danach weiter bis auf 246 km/h beschleunigen. Eine ebenfalls verstärkte Bremsanlage mit großen Bremsscheiben soll die schwere Fuhre im Ernstfall auch wieder sicher abbremsen.

Optisch ist das neue X5-Flaggschiff an diversen Details zu erkennen. Sowohl Front- als auch Heckschürze sind aerodynamisch angepasst und tragen sportlich angehauchte Design-Elemente. Exklusiv sind außerdem die ovalen Doppelauspuff-Endrohre und die nicht weniger als 20 Zoll großen Räder mit Reifen, die schon fast als Dampfwalze taugen: Vorne sind 275/40er-Pneus montiert, hinten gar solche der Dimension 315/35 - wohl dem, der sich über Ersatzpreise keine Gedanken machen muss. Dazu gibt es eine um 15 Millimeter tiefergelegte Karosserie, wobei der 4,8is serienmäßig über die Zweiachs-Luftfederung mit Niveauausgleich verfügt, die es dem Fahrer ermöglicht, das Auto per Knopfdruck um weitere zwei Zentimeter abzusenken oder aber abseits befestigter Straßen um bis zu vier Zentimeter anzuheben.

Die Ausstattung basiert im wesentlichen auf der des 4,4 Liter-Modells, zusätzlich gibt es u.a. Seitenairbags im Fond, Lordosenstützen, Licht- und Regensensor, elektrisch verstellbare Sportsitze vorne mit Memoryfunktion, weiße Blinkleuchten, Metalliclack und ein Sport-Lenkrad aus Leder. Dazu kommen zwei exklusiv dem Topmodell vorbehaltene Lackierungen, blaue Interieurleisten sowie Nappaleder in Crème Beige oder eine zweifarbige Alcantara-/Leder-Kombination. Wer auch im Winter mit dem X5 unterwegs sein will, sollte gleich zum angebotenen Winterreifen-Paket greifen, das mit 18 Zoll und 255/55er-Pneus immer noch mächtig was hermacht. Navigationssystem, Parkhilfe, Glasdach, Sonnenschutzrollos, ein simples CD-Radio oder andere Annehmlichkeiten müssen dagegen auch 4,8is-Käufer extra bezahlen.

Aber die müssen sowieso hart im Nehmen sein: Die Preisliste beginnt bei 81.600 Euro - nahezu 20.000 Euro höher als beim gewiss nicht langsamen 4,4i.
Leserbrief Autokiste folgen date  05.04.2004  —  # 3026
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.