Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Samstag, 25. Juni 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Provisorisches Museum im Olympiapark öffnet im Juni

Um- und Anbau: BMW-Museum schließt für drei Jahre

Siehe Bildunterschrift
Wegen Umbau geschlossen: BMW
BMW-Museum in München
Wer einen Besuch im BMW-Museum geplant hat, sollte sich sputen: Ab dem 19. April schließt die "Museumsschüssel" in München ihre Pforten - für über drei Jahre. Grund sind umfassende Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an dem über 30 Jahre alten charakteristischen Bau direkt neben dem BMW-"Vierzylinder" am Münchner Petuelring.

Der Wiener Architekturprofessor Karl Schwanzer, der beide Gebäude entworfen hat, schuf seinerzeit einen genauso kühnen wie spannenden Museumsbau: Eine silbrig glänzende Schale mit dem BMW-Logo auf dem Dach, die im Inneren von einer spiralförmigen Rampe durchzogen wird und geschwungene Plattformen für die Exponate bietet. Schwanzers Vision dabei war es, Straßen und Plätze im umbauten Raum zu verwirklichen. Dieses Konzept soll auch in Zukunft beibehalten werden, wobei die Ausstellungsfläche von derzeit rund 1.000 Quadratmetern vervierfacht werden wird. Äußerlich dagegen bleibt das denkmalgeschützte Ensemble weitgehend unberührt.

Während der Bauarbeiten bis voraussichtlich Mitte 2007 wird BMW einen Teil der Exponate in einer eigens errichteten Halle auf dem gegenüberliegenden Parkdeck des Olympiaparks zeigen. Eröffnung dort ist am 17. Juni 2004, geöffnet hat das provisorische Domizil in der Sommerzeit von 10 bis 22 Uhr, im Winter bis 20 Uhr.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  30.03.2004  —  # 3003
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.