Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 18. September 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Zusätzliche Produktionskapazität wegen starker Nachfrage / 600 neue Arbeitsplätze

Made in Europa: Erster Chrysler PT Cruiser rollt in Graz vom Band

Siehe Bildunterschrift
Heute in Graz vom Band gelaufen: © DaimlerChrysler AG
Der erste europäische Chrysler PT Cruiser
Der erste in Europa produzierte Chrysler PT Cruiser rollte heute bei Eurostar, einem 100prozentigen Tochterunternehmen von DaimlerChrysler, im österreichischen Graz vom Band. Damit wird die Produktionskapazität des PT Cruiser erhöht, um die starke globale Nachfrage abzudecken. Herbert Paierl, Landesrat für Wirtschaft und Finanzen des Bundeslandes Steiermark, und Gary Cash, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Eurostar, haben in Anwesenheit des Grazer Bürgermeisters sowie führenden Kommunalvertretern, den wichtigsten Zulieferern und Hunderten von Mitarbeitern den offiziellen Produktionsstart gefeiert.

Mit einem Investitionsvolumen bei Eurostar von rund 58 Mio. Euro und weiteren 82 Mio. Euro bei Zulieferern wurde die Produktion des PT Cruiser in Graz realisiert. Darüber hinaus hat DaimlerChrysler bei Eurostar rund 600 neue Arbeitsplätze geschaffen. Für das Geschäftsjahr 2001 wird mehr als eine Verdopplung des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr erwartet. Das entspricht einer Steigerung von rund 524 Mio. auf nahezu 1,2 Mrd. Euro.

Seit der Einführung des erfolgreichen Chrysler PT Cruiser Anfang des Jahres 2000 steigerte das Unternehmen kontinuierlich die Produktion. So kündigte DaimlerChrysler im April eine Kapazitätserweiterung im Produktionswerk Toluca (Mexiko) von 180.000 auf 260.000 Fahrzeuge pro Jahr an. Im Eurostar-Werk sollen jährlich 50.000 PT Cruiser produziert werden, wodurch im Jahr 2002 die weltweite Kapazität auf 310.000 Fahrzeuge steigen wird.

Durch die hohe Flexibilität des Eurostar-Werkes kann das Unternehmen den Chrysler PT Cruiser auf den selben Produktionsbändern bauen wie den Chrysler Voyager Minivan 2001, dessen Produktion im Januar begann. Da beide Fahrzeuge auf einer Linie hergestellt werden, kann der Produktionsumfang eines jeden Fahrzeuges ohne Probleme auf die tatsächliche Kundennachfrage abgestimmt werden.

Das Eurostar-Werk produziert derzeit links- und rechtsgesteuerte 2,0-Liter Benziner-Versionen des Chrysler PT Cruiser für Europa, Asien, Japan, Australien und Afrika. Gegenwärtig arbeitet das Werk bei einer Produktionskapazität von 100.000 Fahrzeugen (Chrysler PT Cruiser und Voyager Minivan) jährlich mit 1.900 Mitarbeitern in zwei Schichten.
Leserbrief Autokiste folgen date  19.07.2001  —  # 0580
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.