Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 28. November 2022,
Gestreckter Q5 für China mit elf Zentimeter mehr Fond-Beinfreiheit

Audi: Erstes SUV in L-Version

Verlängerte Fahrzeuge im Hinblick auf die Präferenzen chinesischer Kunden sind für die deutschen hersteller nichts Neues. Audi bringt nun erstmals auch eine Langversion eines SUV an den Start.
Audi: Erstes SUV in L-Version
Audi
Der Audi Q5L kaschiert seine knapp
neun Zentimeter Extra-Länge optisch bestens
ANZEIGE
Audi ergänzt das Modellprogramm verlängerter Fahrzeuge für den chinesischen Markt um den Q5L. Die jetzt auf der Beijing Motor Show vorgestellte Variante ist gegenüber ihrer Ausgangsbasis beim Radstand und in der Außenlänge um jeweils 88 Millimeter gewachsen. Damit errechnen sich gut 4,75 Meter Länge, Audi gibt 4,77 Meter an.

Vom Wachstum profitieren allein die Fondpassagiere: Sie bekommen eine zusätzliche Kniefreiheit von 110 Millimetern. Der Gepäckraum bietet je nach Stellung der Fondsitzanlage unverändert 550 bis 1.550 Liter Volumen.

Q5L-Kunden in China können zwischen fünf Ausstattungslinien wählen. Antriebsseitig erhalten sie immer den Zweiliter-TFSI in Kombination mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und dem Allradantrieb Quattro in der nicht-permanenten Ausführung "ultra". Zur Wahl stehen immerhin zwei Leistungsstufen: 190 und 252 PS.

Wie schon den Q5 mit normalem Radstand produziert Audi auch den Q5L im Joint-Venture mit FAW-VW in CKD-Fertigung im nordchinesischen Werk Changchun. Ein Teil der vorgefertigten Bauteile kommt aus dem Audi-Werk San José Chiapa in Mexiko. Der Verkauf startet im Sommer 2018. Audi hat in China außerdem hierzulande nicht verfügbare Langversionen von A4 und A6 im Angebot.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  27.04.2018  —  # 12528
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE