Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Sonntag, 29. Mai 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Investitionen von 150 Millionen US-Dollar im Moskauer Werk

Renault verdoppelt Produktionskapazität in Russland

Siehe Bildunterschrift
Kapazitätsverdoppelung: Renault
Renault-Werk Avtoframos in Russland
Renault investiert weitere 150 Millionen US-Dollar in das Werk seiner russischen Tochtergesellschaft Avtoframos, um bis Mitte 2009 die Produktionskapazität auf 160.000 Fahrzeuge pro Jahr zu verdoppeln. Darüber hinaus sollen in der 2005 eröffneten Fertigungsstätte neben der Logan-Stufenhecklimousine zukünftig noch weitere Karosserievarianten der Baureihe gefertigt werden.

Seit Juli 2005 wurden in Russland bereits 56.000 Logan unter dem Markennamen Renault verkauft. Nach dem erfolgreichen Marktstart soll die Produktion in einem ersten Schritt bis Mitte 2007 von derzeit 60.000 auf 80.000 Einheiten erhöht werden.

Renault erzielt in Russland eigenen Angaben zufolge einen Marktanteil von 7,7 Prozent unter den ausländischen Marken und ist damit wichtigster europäischer Hersteller. Mit fast 50.000 verkauften Einheiten 2006 ist der Logan das zweitwichtigste ausländische Modell auf dem russischen Markt.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  05.02.2007  —  # 5990
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.