Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 25. Oktober 2020,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
VW-Zeichen wird dreidimensionaler / Keine Änderung bei Autos

VW: Facelift fürs Logo

Volkswagen
Leicht geliftet präsentiert
sich neuerdings das VW-Logo
Seat hat seit kurzem ein neues Logo, Skoda seit 2011, Audi ein überarbeitetes seit 2009. Nun folgt die Konzernmutter Volkswagen mit einem Facelift für ihr Logo. Es folgt dem aktuellen Trend zum Chromlook, bleibt aber wohltuend zurückhaltend. Mit der Premiere des neuen VW Golf VII hat Volkswagen fast unbemerkt auch ein überarbeitetes Logo eingeführt.

Das neue Logo verdeutliche den Anspruch der Marke, zitiert die Mitarbeiterzeitung "autogramm" Jens Böhlke, seines Zeichens Teamleiter Brand Identity und Brand Design. "Es lehnt sich an das bestehende Fahrzeug-Logo an und nimmt dessen Dreidimensionalität auf. Durch die Chromeffekte wirkt es zusätzlich sehr hochwertig." Für den Laien wird vor allem die dunklere, je nach Sichtweise eleganter oder unfreundlicher wirkende Farbe auffällig sein.

Im visuellen Auftritt des Unternehmens wurden zeitgleich weitere Änderungen umgesetzt, die die Emotionalisierung der Marke vorantreiben sollen. So steht etwa auf Plakaten und Anzeigen künftig mehr Bildfläche zur Verfügung.

Volkswagen hatte die Bildmarke zuvor seit über zehn Jahren nicht verändert. Offiziell hat der Konzern die Umstellung nicht kommuniziert.
Leserbrief Autokiste folgen date  04.10.2012  —  # 10314
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.