Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 22. September 2021,
Bündelung der Aktivitäten soll Synergien schaffen

Fiat & Co. ziehen zu Opel nach Rüsselsheim

Nach Peugeot und Citroën ziehen nun auch Fiat, Alfa Romeo und Jeep zu Opel nach Rüsselsheim. Details bleiben offen.
Fiat & Co. ziehen zu Opel nach Rüsselsheim
FCA
Fiat, Alfa, Jeep & Co. (FCA) ziehen von
Frankfurt/Main zu Peugeot, Opel & Co. (PSA) nach Rüsselsheim
ANZEIGE
Stellantis bündelt sein Deutschland-Geschäft am Standort Rüsselsheim. Geschäftsführung und Aufsichtsrat der FCA Germany hätten den Umzug aus Frankfurt beschlossen, teilte der neue Vielmarken-Konzern am Donnerstag mit. Damit schließen sich Fiat, Alfa Romeo & Co. den Marken Peugeot, Citroën und DS (PSA) in Rüsselsheim an, wo auch der Hauptsitz von Opel ist.

"Diese Bündelung der Aktivitäten ermöglicht umfangreiche Synergien sowie kürzere, schnellere Entscheidungswege und damit mehr Effizienz", sagt FCA- und PSA-Chef Amaury de Bourmont. Als zweitstärkste Gruppe am deutschen Markt agiere man aus einer Position der Stärke, diese wolle man mit der Bündelung der Aktivitäten nun weiter ausbauen.

Wann der Umzug stattfinden soll und wo genau die neue Bleibe sein wird, ließ Stellantis offen. Die Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional und Jeep werden auch weiterhin mit der Niederlassung an der Hanauer Landstraße in Frankfurt vertreten bleiben.

Der Großraum Frankfurt am Main ist bei Autobauern beliebt. Auch Honda, Isuzu, Jaguar und Land Rover, Kia, Maserati, Mitsubishi, Subaru und Suzuki haben ihre deutsche Heimat im Rhein-Main-Gebiet.
Leserbrief Autokiste folgen date  19.03.2021  —  # 13301
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE