Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

April 2007

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom April 2007:
KW 17/2007
Screenshot & Link
Alfatest: Reifeprüfung auf Italienisch
Haben Sie Ihre "Reifeprüfung" bestanden? Egal – das bedeutet sowieso herzlich wenig. Wichtiger schon scheint, zu wissen, wer die Oper "La Traviata" geschrieben hat: Puccini, Verdi oder Salieri? Ist eigentlich Versace, Chanel oder Calvin Klein ein italienischer Modedesigner? Und was nochmal bedeutet eigentlich Scudetto bei Alfa Romeo? Solche und ähnliche Fragen stellt der italienische Autobauer aktuell als Quiz im Internet. Je drei Fragen aus den Rubriken Kunst, Kultur, Design, Reise und Alfa selbst sollen in der "Reifeprüfung auf italienisch" geknackt werden, was durchaus machbar ist. Wer wenigstens acht richtige Antworten gibt, "gewinnt", womit Alfa aber nicht mehr als die Anmeldung zu einer Probefahrt versteht. Außerdem wird unter allen Probefahrern ein Fahrertraining in Italien verlost. Wahnsinnig spannend ist das nicht (und schade, dass es nicht mehr Fragen und eine Auflösung gibt), aber ein kleiner Zeitvertreib für zwischendurch allemal – und für kritische Köpfe eine wunderbare Darstellung darüber, wie heutzutage Marketing-Geld investiert wird.
KW 16/2007
Screenshot & Link
Magazin DaCabrio
Der April macht bekanntlich, was er will – dieses Jahr will er Sommer vom Feinsten. Höchste Zeit und perfekter Anlass also, an dieser Stelle einmal das Thema Cabrios zu beackern. Dazu fällt uns das Magazin DaCabrio ein, das nicht allzu bekannt und damit prädestiniert für diese Rubrik ist. Es handelt sich dabei nicht um eine klassische Autozeitung mit Auto-Tests – und auch die Cabrio-News kann man woanders in besserer Qualität lesen. Schwerpunkt des Hefts sind vor allem ausgiebige Touren mit offenen Autos – und sympathischerweise oft mit jenen, die noch einigermaßen bezahlbar sind. Hier zeigt sich dann die Stärke der kleinen Redaktion aus München, die mit Herzblut bei der Sache zu sein scheint: Die Reisevorschläge sind schön bebildert, ausführlich beschrieben und kümmern sich nicht zuletzt um kulturelle und kulinarische Höhepunkte abseits des Bekannten. Die Website ist leider nur "suboptimal" gelungen, bietet aber einen Vorgeschmack auf das Heft, das nicht einmal teuer und im Saison-Abo erhältlich ist – alte Ausgaben lassen sich (Geschenkidee!) auch gebunden nachbestellen.
KW 15/2007
Screenshot & Link
Citroën und die Schweine-Werbung
Autos sind Schweine – wenn die einschlägigen, immer aggressiver gegen Autos agierenden Umweltverbände so etwas sagen würden, wäre es (leider) nicht überraschend. Aktuell kommt diese Aussage von einem Autobauer selbst: Citroën erklärt den Fernsehzuschauern, dass die meisten Autos nicht gerade sauber seien. Höchste Zeit, dies zu ändern, meinen die Werbestrategen, und erklären auch gleich, wie: Mit dem C3 mit seiner "saubersten Dieseltechnologie". Nur – wer lesen kann, ist klar im Vorteil, mag man den Verantwortlichen und vor allem den unbedarften Kunden zurufen: Zwar ist ein C3 mit 4,4 Litern Verbrauch ein sparsames Auto und damit auch "CO2-mäßig" politisch korrekt – aber eben nicht sauber: Einen Rußfilter gibt es im kleineren Diesel nicht einmal gegen Aufpreis – ein Armutszeugnis für eine Firma, die Rußfilter-Vorreiter sein will. Wir weisen trotzdem auf die zugehörige Website hin, schon wegen des Making-Of: Dort wird zwar Ruß- und CO2-Ausstoß munter vermischt, aber auch gezeigt, wie die Schweine eigentlich in den Spot kamen. Die teilweise eingesetzten Skateboards waren sicherlich sauberst.
KW 14/2007
Screenshot & Link
Audi-Lovestory: Hannah und der A3 Sportback
Stellen Sie sich vor, sie sind Audi-A3-Sportback-Fan, haben aber keine Knete, das Auto zu kaufen. Was tun? Leasen oder Finanzieren, oder klassisch schaffe-schaffe-Häusle-bauen-Auto-kaufen. Das freilich ist nicht jedermanns Sache, und vielleicht gibt es ja wirklich noch andere Wege, legal an einen A3 zu kommen. So jedenfalls dachten es sich drei junge Leute, kontaktierten auf originelle Art Audi, doch der versprochene Rabatt reichte für ihr Schüler-Dasein nicht aus. Flugs wurde eine Gesellschaft gegründet, die Spenden eintreiben soll, vornehmlich von Autohäusern, die im Gegenzug auf einer eigens eingerichteten Website genannt werden. Das klingt arg nach Primitiv-Aktion, ist allerdings so gut umgesetzt, dass wir die ungewöhnliche Aktion heute empfehlen wollen: Im Stil einer Foto-Love-Story wird Hannahs "Liebe" zum A3 thematisiert – professionell gemacht, erstaunlich ausführlich, teils lustig und immer seriös. Man mag das für naiv halten oder altklug einwenden, wenigstens beschäftige sich die Jugend halbwegs sinnvoll. Wir meinen schlicht: Eine einmalige, sympathische Idee mit liebevoller Umsetzung – und, okay, attraktiver Hauptdarstellerin.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen