Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 23. September 2017,

Webtipp-Archiv

Juli 2015

(Fast) jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom Juli 2015:
KW 30/2015
Screenshot & Link
Deutsche Alpenstraße
Vor einem Jahr haben wir an dieser Stelle die Burgenstraße vorgestellt, heute folgt passend zur Urlaubszeit eine Alternative weiter im Süden. Die Deutsche Alpenstraße ist nicht nur die älteste, sondern auch eine der beliebtesten Ausflugsrouten in Deutschland. Erstmals erwähnt wurde sie 1879, komplett befahrbar ist sie erst seit 1960. Mit einer Länge von 450 Kilometern führt sie in zahllosen Kurven durch zehn Landkreise in Südbayern vorbei an 25 Burgen und Schlössern sowie an nicht weniger als 21 Bergseen, von Lindau am Bodensee bis Schönau am Königssee, wo es ein bisschen so wirkt, als ende nicht nur das Tal, sondern auch die Welt. Kaffeepausen machen oder übernachten können Autofahrer beispielsweise in Oberstaufen, Oberammergau, Benediktbeuren, Lenggries, Aschau, Ramsau oder Berchtesgarden. Man muss kein Bayern-Fan sein, um die Gegend – und das Essen – fein zu finden. Die Website ist unspektakulär gemacht und etwas sparsam mit Links, bietet aber alle wesentlichen Infos über die einzelnen Etappen inklusive Kartenmaterial. Da bleibt uns als Ergänzung nur der Tipp: Fahr langsam, hasch' mehr davon!
KW 29/2015
Screenshot & Link
Audi "Dialoge"
Ein Kundenmagazin oder oft gleich mehrere haben selbst die kleinsten Autobauer, lesenswert sind sie überwiegend nicht. Bei den großen Anbietern ist die Qualität besser, als Beispiel dient uns heute das/die noch recht junge "Audi Dialoge". Es handelt sich um ein Magazin im Hochglanzformat, das die Ingolstädter jedem Interessierten auf Wunsch kostenlos schicken. Darin werden Mobilität im Allgemeinen und die Marke mit den vier Ringen im Besonderen über den grünen Klee gelobt, Einblicke in das Unternehmen gegeben und deren Personen interviewt. Zuletzt ging es um "Smart Factory" und – noch vor dem tödlichen Unfall bei VW in Baunatal – um "intelligente", nicht mehr eingezäunte Roboter in der Produktion. Oft liest sich das trotz des PR-Charakters interessant, vor allem aber staunen wir jedes Mal aufs Neue über den hohen gestalterischen Aufwand, den Audi hier betreibt. Das Magazin gibt es auch online, wobei die zweifellos gut gemachte Website dem Standard des Magazins nicht folgen, letztlich aber einen entscheidenden Vorteil ins Feld führen kann: Die Online-Dialoge stinken nicht so penetrant.
KW 28/2015
Screenshot & Link
Wieviele Kindersitze passen in welches Auto?
Passen drei Kindersitze ins Auto oder nicht? Meist nein, und diese Antwort ist für gar nicht so wenige Familien ernüchternd bis ärgerlich. Denn wo das dritte Kind kommt, das zweite plötzlich Zwillinge sind oder öfter mal ein anderes Kind mitgenommen werden soll, versagen die meisten Autos ungeachtet des massiven Breitenwachstums in den letzten Jahren. Zu recherchieren, wo es trotzdem geht, ist gar nicht so einfach – war gar nicht so einfach, denn die Stiftung Warentest hat dies jetzt in einer großen Untersuchung mit nicht weniger als 86 Automodellen durchgeführt. Das Ergebnis gibt es anders als üblich völlig kostenlos, und zwar nicht nur als pdf-Dokument, sondern auch als interaktive, gut programmierte Tabelle. Interaktiv, weil sich diverse Kriterien als Filter setzen und verschiedene Automodelle untereinander vergleichen lassen. Die beste Wahl bieten demnach die Vans Sharan und Alhambra – auch Zwillinge. Bewertet wurde dabei natürlich nicht nur das reine Platzangebot, sondern auch die Anzahl und Zugänglichkeit der Isofix-Halterungen, die Top-Tether-Verankerungspunkte oder die Beifahrerairbag-Deaktivierung.
KW 27/2015
Screenshot & Link
Neue Volvo-Website
Der neue Volvo XC90 kommt mit einem Touchscreen und sieben Knöpfen auf der Mittelkonsole aus. Diesen nicht mehr ganz so neuen Ansatz überträgt der schwedische Hersteller nun auch auf seinen Internetauftritt. Die jüngst "gerelaunchte" Volvo-Website folgt dem aktuellen und durchaus guten Stil: Große Schriften, opulente Bildsprache und viel Weißraum sind die beherrschenden Mittel zum Zweck, das Menü ist erst auf Mausklick sichtbar, und die Details sind (überwiegend) gut gelöst. Auch der komplett neu konzipierte Konfigurator, der auch einen Ausstattungsvorschlag und die angeblich beliebteste Konfiguration bereithält, ist bis auf Kleinigkeiten gut umgesetzt. Allerdings verzichtet das Angebot auf die angekündigten "umfassenden Informationen". So sind sowohl der Blick in die nicht uninteressante Volvo-Geschichte als auch die Details und Bildergalerien zu den einzelnen Modellen eher knapp gehalten – was Schnellsurfern entgegen kommt, dürfte echten Volvo-Fans eher missfallen. Und wir vermissen die bisherige Möglichkeit, technische Daten zu vergleichen.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen