Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,

Webtipp-Archiv

Januar 2006

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom Januar 2006:
KW 05/2006
Screenshot & Link
Autoreiseblog
Über Blogs, vom Inhaber einer großen deutschen Werbeagentur kürzlich als "Klowände des Internets" beschrieben, ihre vermeintlich "virale Kraft" und ihre Seriosität gäbe es viel mehr zu schreiben, als hier Platz hat. Dass die privaten Online-Tagebücher ihren festen Platz im Internet erlangt haben, scheint aber inzwischen klar zu sein – Blogs sind mehr als nur ein kurzlebiger Trend. Unterdessen ist in der Wirtschaft ihre Wirkung und ihr Einsatz als Marketing-Instrument bisher umstritten – jede Studie kommt zu einem anderen Ergebnis. Einige Unternehmen veröffentlichen inzwischen eigene Blogs. Ein Kollege der "Autobild" etwa berichtet neuerdings online über seine Erfahrungen mit dem Winterurlaub per Autoreisezug. Wer es anschaut und liest, bekommt jedoch einen zwiespältigen Eindruck: Was eine gute Idee gewesen sein mag, ist offenbar von der Bahn – in welcher Form auch immer – gesponsert, und dass "Autobild" und "Autozug" zusammenarbeiten, ist nichts Neues. Wir halten das in dieser Form, freundlich formuliert, für den falschen Weg – aber schauen Sie selbst:
KW 04/2006
Screenshot & Link
Fuelchallenge – Spritsparfahrt durch vier Kontinente
Gerhard Plattner ist österreichischer Journalist und laut Guinness-Buch der "vielseitigste Autofahrer der Welt". Eingebracht haben ihm diesen zweifelhaften Titel seine diversen Spritspar-Rekordfahrten. Solche Aktionen erfreuen sich auch sonst nach wie vor großer Beliebtheit, und dass es nicht allzu schwer ist, passende Sponsoren dafür zu finden, liegt auf der Hand. Die neueste Aktion wird von einem australischen Ehepaar durchgeführt. 28.970 Kilometer durch 25 Länder in 70 Tagen lautet das selbstgesteckte Ziel, und zwar mit maximal 50 Tankfüllungen eines serienmäßigen VW Golf 1,6 FSI, wobei der rechnerische Wert von 9,5 Litern Verbrauch zunächst verwirrend klingt und wohl nur Theorie ist. Im Tank sitzt nicht der Tiger, sondern die Muschel von Shell, konkret ein neuer Kraftstoff, der demnächst der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Tagesaktuelle Statistiken zur bereits absolvierten Strecke und dem Verbrauch können auf der Website der Aktion abgerufen werden. Dort gibt es auch ein "Internet-Tagebuch" des Ehepaars, das seine Fahrt wegen der Hochzeit der eigenen Tochter in Australien unterbrechen wird, sowie weitere Infos, Fotos und ein Preisausschreiben, bei dem 2.500 Liter Sprit gewonnen werden können.
KW 03/2006
Screenshot & Link
How2Tune – Belgischer Verkehrsminister gibt Tuning-Ratschläge
Im November hatte wir Ihnen an dieser Stelle die Initiative "Tune it. Safe!" vorgestellt, waren aber nicht so ganz überzeugt von deren Umsetzung. In Belgien gibt es jetzt ein ähnliches Projekt, ausgehend vom dortigen Verkehrsminister. "Ohne Eure Kreativität einschränken zu wollen, sondern vielmehr in Anbetracht Eurer Sicherheit und der Umwelt werden verschiedene Techniken für den Umbau besprochen", erläutert Renaat Landuyt im Vorwort und trifft damit einen guten Ton für die Zielgruppe aus vornehmlich jungen Autofahrern. Die Seite, die auch in einer deutschen Version zur Verfügung steht, legt in diversen Rubriken recht detailreich und angenehmerweise ohne den erhobenen Zeigefinger dar, was an Tuningmaßnahmen am Auto erlaubt ist und was nicht – und oft auch, warum. Natürlich orientieren sich die Inhalte an belgischem Recht, doch das Angebot erscheint uns, auch in punkto Aufmachung und Details, gut gemacht und also einen Besuch wert. Praktisch auch für deutsche Autofahrer sind die direkten Links auf die entsprechenden EU-Vorschriften, wenn deren Lektüre auch "hartes Brot" ist.
KW 02/2006
Screenshot & Link
Simply clever – Online-Spiel von Škoda
"Simply clever" lautet der Werbespruch – pardon: Claim – von Škoda, und man darf wohl sagen, dass er ziemlich gut passt. Während Seat mit der Sportlichkeits-Masche und wegen verfehlter Modellpolitik in Schwierigkeiten steckt, agiert die tschechische VW-Tochter ungleich leiser und erfolgreicher – ein bekanntes deutsches Automagazin hat gerade den Octavia treffend als bekanntesten aller Geheimtipps beschrieben. Heute geht es aber weniger um Autos und Modellpolitik, sondern wir empfehlen Ihnen mal wieder ein Spiel: Das heißt "Simply clever", ist ungefähr das, was man sonst als "Memo" kennt und also auch für "Nicht-Gamer" verständlich. Netterweise hat Škoda das schön und hinreichend unaufdringlich umgesetzt, und verzichtet auf eine Verlosung – kurzum: "Nur" eine kleine Abwechslung für zwischendurch. Ach ja, wer den letzten Teil der URL im Browser entsprechend ändert, kann statt mit dem Fabia auch mit den anderen Modellen ("octavia", "octavianeu", "superb") spielen.
KW 01/2006
Screenshot & Link
Rallye Dakar: Ellen Lohr, Mercedes und Live-Tracking
Motorsport gehört nicht zu unseren Ressorts, aber im heutigen Surftipp soll es denn doch um genau das gehen: Die Rallye Paris-Dakar, die schon lange nur noch Rallye Dakar heißt und nicht in Paris startet, hat traditionell an Silvester begonnen. Derzeit führt Mitsubishi, Jutta Kleinschmidt im VW Touareg ist auf Position 5. Diese Protagonisten haben jedenfalls hierzulande die meiste Presse, weswegen wir den Blick an dieser Stelle mehr auf Ellen Lohr richten wollen. Die ehemalige Mercedes-Werksfahrerin ist der Marke treu geblieben und steuert den Prototyp einer Rallye-M-Klasse durch die Wüste, unterstützt vom Werk. Mehr Infos zu Auto und Fahrerin, aber auch zur Tour selbst finden sich in einem Web-Special des Sponsors Navigon. Dort führt Frau Lohr auch ein Online-Tagebuch während der Rallye; ferner gibt es ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis ein Treffen mit der Fahrerin winkt, sowie ein spezielles "Live-Tracking", mittels dessen sich die jeweilige Position aller Teilnehmer und deren Route durch die über 9.000 Kilometer lange Wüstenstrecke interaktiv verfolgen lassen.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen