Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

Januar 2005

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom Januar 2005:
KW 04/2005
Screenshot & Link
Höhenweltrekord im Geländewagen
Ist es sinnvoll, zu versuchen, mit einem Geländewagen möglichst hoch hinaus zu kommen, im Sinne von Höhenmetern? Nein, eigentlich nicht, und doch spricht nichts dagegen, wenn es denn Spaß macht. Genau eine solche Expedition ist in den letzten Wochen in Chile unterwegs gewesen. Ziel: Ein neuer Weltrekord von über 6.300 Metern über Normal-Null - das bedeutet nicht nur wegen des Sauerstoffmangels hohe Strapazen für Mensch und Technik. Die Protagonisten: Der Filmemacher Dirk Glaser und Matthias Jeschke, der sich als Offroad-Experte bezeichnet, sowie ein Toyota Landcruiser. Am Ende wurde mit 6.010 Metern auf dem südamerikanischen Vulkan zwar eine neue Rekordmarke erreicht, nicht jedoch das selbstgesteckte Ziel von 6.300 Metern. Vielleicht ist deswegen die dazugehörige Website noch nicht aktualisiert. Weil diese leider stellenweise auch schlecht lesbar ist und mit sprachlichen Unzulänglichkeiten nervt, wollen wir vor allem auf die wenigen, aber schönen Fotos hinweisen.
KW 03/2005
Screenshot & Link
Peugeot-Designwettbewerb
Bereits zum dritten Mal hatte Peugeot beim Pariser Autosalon einen Design-Wettbewerb ausgerufen. "Entwerfen Sie Ihren Traum-Peugeot von morgen" war als weitläufiges Motto ausgegeben, und rund 3.800 Teilnehmer sind dem Aufruf gefolgt, haben zu Papier und Stift oder zu Bildbearbeitungsprogramm und Maus gegriffen und – nun, ihre Vision des Traum-Peugeots skizziert. Eine Jury hat inzwischen 30 Finalisten ausgewählt, über die nun jedermann im Internet abstimmen kann. Von den 30 sollen so zehn Entwürfe übrig bleiben, aus denen dann wiederum eine Jury den Gewinner bestimmt. Anschließend wird das Auto auch gebaut, jedenfalls als Unikat für die IAA im Herbst und als Serienmodell für Modellauto-Freunde. Noch bis zum 24. Januar kann abgestimmt werden – aber die Auswahl, so viel sei verraten, fällt nicht leicht.
KW 02/2005
Screenshot & Link
Kunstparker – die Kunst des sinnlosen Parkens
Die kennen wir alle – jene Zeitgenossen, die parken, wie es ihnen gerade passt, ohne Rücksicht auf Verluste. Da werden dann schon mal Behindertenparkplätze zweckentfremdet, Reifen oder Material malträtiert oder, besonders beliebt, mehrere Stellplatze zu einem umfunktioniert – kurzum: ein Ärgernis sondergleichen. Noch schlimmer wird es, wenn Leute, meist mit unsinnigsten Ausreden, bewusst oder unbewusst Rettungswege zuparken und so mittelbar das Leben anderer gefährden. Und weil es im Internet bekanntlich nichts gibt, das es nicht gibt, haben wir eine Seite ausfindig gemacht, die sich genau diesem Thema widmet. Jan Reif hat hier jede Menge Fotos solcher "Kunstparker" zusammengetragen – nicht alle gut und manche zu klein, aber viele interessant, zum Kopfschütteln und oft auch zum Schmunzeln. Es geht dabei nicht darum, beliebige Falschparker als solche zu zeigen, sondern der Dummheit und dem Egoismus mancher Führerschein-Inhaber den Spiegel vorzuhalten. Das ist sicher gelungen, und der satirische Unterton der Seite, u.a. mit Urkundendownload fürs Handschuhfach, macht die Sache definitiv sehenswert.
KW 01/2005
Screenshot & Link
Topgear – Britisches Auto-TV mit Stil
Mit den meisten Auto-Sendungen im deutschen Fernsehen können wir nicht allzuviel anzufangen – meist kommt uns das ein wenig arg trocken, lückenhaft oder gewollt aufgeblasen vor, garniert mit schon 1000 Mal gehörten Ratgeber-Tipps. Gähn. Anders verhält es sich bei einer Sendung der BBC, die allerdings hierzulande nicht überall zu empfangen ist. Topgear, so der Name, macht einfach Spaß. Die Macher beschäftigen sich in erster Linie mit Autos, die sich die meisten Zuschauer niemals leisten können oder wollen, mit Super-Sportwagen und Luxus. Das alleine wäre auch noch nicht so spannend, aber die Art der Umsetzung ist einfach klasse – nämlich mit viel Meinung, Spaß an der Sache und gleichzeitig mit viel Humor. Ja, ein 1er BMW sei nett, heißt es etwa in der Ankündigung zur nächsten Sendung, aber letztlich viel zu teuer und nicht schnell genug. Und dann noch das Plastik im Interieur, das stellenweise aussehe, als sei es bei Cadillac eingekauft... Dazu kommt eine Kaufberatung über günstige Autos aus Korea, die, so wörtlich, weniger kosteten als ein gutes Essen in London. Fazit: Die Autos sind billig, aber sie wirken auch so. Besser solle man stattdessen ein vernünftiges Auto gebraucht kaufen. Punkt, Ende der Durchsage. Wer mag, kann auf der Website auch einige Videos anschauen, etwa von einem Vergleich zwischen dem Apache-Hubschrauber und einem Lotus. Sinn macht das (natürlich) nicht, aber es ist lustig – und äußerst sympathisch umgesetzt. Autos, Standpunkte, britischer Humor:
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen