Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 21. September 2020,
Aktion bis Ende September / Flatrate-Paket hinzubuchbar

VW: Neuwagen-Kauf ohne Mehrwertsteuer

Opel und Renault verkaufen ihre Autos derzeit oder demnächst zum Netto-Preis. Jetzt zieht der größte Konkurrent nach: VW schenkt den Kunden drei Monate lang die Mehrwertsteuer beim Autokauf. Ausnahmen gibt es kaum, und das bereits angekündigte Flatrate-Paket ist kombinierbar.
ANZEIGE
Kaum hatte Volkswagen nach dem Lockdown-Ende die Fertigung in seinen Werken wieder schrittweise hochgefahren, musste sie mancherorts gedrosselt werden, und das ausgehend vom niedrigen Wiederanlauf-Niveau. Der Grund ist simpel: Leere Auftragsbücher. Die Zahlen für das zweite Quartal würden "sehr, sehr schlecht", sagte Finanzvorstand Frank Witter Anfang des Monats in einem ersten virtuellen Lage-Update mit Konzernchef Diess, über das jüngst die Branchenzeitung Automobilwoche unter Berufung auf Teilnehmer berichtete.

Vor diesem Hintergrund ist die neue Marketing-Maßnahme zu sehen, die Volkswagen am Montag Vormittag in Wolfsburg verkündete und die unserer Erinnerung nach beispiellos für die letzten Jahre ist. "Ab sofort schenkt die Marke Volkswagen Pkw Kunden beim Kauf eines Neuwagens 16 Prozent Mehrwertsteuer", erklärte eine Sprecherin. Mit der bundesweiten Initiative "Deutschland startet durch" setze man einen weiteren starken Impuls zur Absatzförderung und ergänze so den abgesenkten Mehrwertsteuersatz im Rahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung.

Die Aktion gilt für Fahrzeugbestellungen bis zum 30. September. Sie umfasst alle Neufahrzeuge mit Ausnahme des e-up und des ID.3. Der faktische Rabatt beträgt rund 13,8 Prozent, und natürlich wird VW dies in den sonstigen Nachlassrahmen berücksichtigen, so dass nicht jeder gut verhandelnde Autokäufer zwingend einen Vorteil hat.

Das Angebot ist außerdem kombinierbar mit der "#vwfüreuch"-Aktion, bei dem Kunden besonders günstige Leasing- und Finanzierungskonditionen erhalten und zu fraglos günstigen Preisen ab nur 10 Euro im Monat ein Sorglos-Paket dazu buchen können, das u.a. eine Werkstatt-Flatrate und eine Anschlussgarantie beinhaltet.

Inwieweit sich die anderen Konzern-Marken an der Aktion beteiligen, ist noch unklar. Zumindest bei Seat und Škoda gehen wir aber davon aus, dass entsprechende Ankündigungen bald folgen werden.
Leserbrief Autokiste folgen date  22.06.2020  —  # 13199
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE