Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 18. September 2021,
Erstmals über 5 Prozent Monats-Marktanteil und Import-Sieger

Hyundai Deutschland: Rekordzahlen zum Geburtstag

Im Jahr des 30. Geburtstags auf dem deutschen Markt beschenkt sich Hyundai selbst ausführlich: Mit einem Rekord-Marktanteil und dem Verweis des stärksten Import-Konkurrenten auf Platz 2 der Zulassungsstatistik.
Hyundai Deutschland: Rekordzahlen zum Geburtstag
Hyundai
Hyundai feiert Rekordzahlen in Deutschland
– angesichts gelungener Modelle wie dem Ioniq 5 könnte das so weitergehen
ANZEIGE
Hyundai hat sich im August mit 5,2 Prozent Marktanteil und über 10.000 Neuzulassungen an die Spitze der Importmarken auf dem deutschen Automarkt gesetzt und damit Skoda auf Platz 2 verwiesen. Insgesamt ereicht Hyundai bereits Platz 6. Gleichzeitig feiern die Koreaner, erstmals die 5-Prozent-Marke bei einem Monatsergebnis überschritten zu haben. Kumuliert errechnet sich ein Rekordmarktanteil von 3,8 Prozent entsprechend 69.420 Zulassungen von Januar bis August 2021 - 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Von den über 10.000 Zulassungen im August waren rund 2.180 reine Elektrofahrzeuge – das bedeutet einen Marktanteil von 7,5 Prozent bei den reinen Elektroantrieben und damit Platz zwei unter allen Marken.

Im Jubiläumsjahr ihres 30-jährigen Bestehens gab es für die Hyundai Motor Deutschland GmbH bereits mehrfach Grund zu feiern: Seit Mai konnte das Unternehmen jeden Monat einen neuen Rekordmarktanteil vermelden, und auch der Halbjahresabschluss ging mit 3,5 Prozent als bis dato erfolgreichstes 1. Halbjahr in die Geschichte von Hyundai in Deutschland ein.

"Nach wie vor profitieren wir von der sehr guten Vorplanung bei der Produktion und einer schnellen Verfügbarkeit unserer gesamten Modellpalette – insbesondere auch der Modelle mit alternativen Antrieben", ordnet Deutschland-Chef Jürgen Keller die Zahlen ein. Die positive Tendenz will die Marke natürlich beibehalten und gibt sich angesichts von Rekordzahlen auch beim Auftragseingang und bei den gewonnenen Vergleichstests in Fachmagazinen optimistisch.

Vor 30 Jahren startete Hyundai den Verkauf auf dem deutschen Markt. Der Fahrzeugbestand stieg von knapp 3.000 Einheiten Ende 1991 auf über 1,33 Millionen heute. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden zwei Drittel aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Die Fertigung für den europäischen Markt erfolgt einerseits in Tschechien, wo die Modellreihen i30, Tucson und der Kona Elektro vom Band laufen, andererseits in der Türkei (i10, i20 und Bayon), die restlichen Modelle entstehen außerhalb Europas.
Leserbrief Autokiste folgen date  02.09.2021  —  # 13353
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE