Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 5. Dezember 2021,
Ressorts für Marketing & Vertrieb sowie Finanzen & IT neu besetzt

VWN beruft zwei neue Vorstandsmitglieder

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) stellt sein Führungsteam neu auf und besetzt die Vorstandspositionen für Vertrieb & Marketing sowie Finanzen & IT neu.
VWN beruft zwei neue Vorstandsmitglieder
Volkswagen
Lars Krause wird neuer Vertriebsvorstand bei
Volkswagen Nutzfahrezuge, Michael Obrowski übernimmt das Finanzressort
ANZEIGE
Lars Krause, bisher Leiter Strategie, Kooperationen und Produktmanagement bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, wird Vorstand für Vertrieb und Marketing bei VWN. Er folgt in dieser Funktion auf Heinz-Jürgen Löw, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Krause startete seine berufliche Laufbahn bei McKinsey. Von 2005 bis 2009 war er bei Volkswagen in verschiedenen Führungsfunktionen tätig, zuletzt als Projektleiter der Baureihe „Fullsize“. Nach Stationen bei Thyssen Krupp war er CEO bei WISCO, bevor er 2017 bei VWN die Leitung des Produktmanagements und der Strategie übernahm. VWN-Chef Carsten Intra bezeichnete Krause laut Mitteilung als "idealen Kandidaten, um diese Funktion erfolgreich auszufüllen und sehr schnell die richtigen Impulse zu setzen. Die anstehenden Produkteinführungen vom neuen Multivan über den Amarok-Nachfolger bis hin zum ID. BUZZ hat er bereits in seiner bisherigen Aufgabe eng begleitet. Jetzt wird er sie zusammen mit dem Team erfolgreich auf die Straße bringen."

Neuer Vorstand für Finazen und IT wird Michael Obrowski. In seiner neuen Funktion folgt er auf Holger Kintscher, der seit dem 1. Juni 2019 VWN-Vorstandsmitglied war und nun nach 34 Jahren im Konzern im Rahmen einer Altersregelung aus dem Unternehmen ausscheidet.

Obrowski blickt bereits auf eine 26-jährige Konzern-Karriere zurück. Nach verschiedenen Controlling-Funktionen wurde er 2005 Direktor des Zentralen Controlling bei Volkswagen Mexiko und hatte diese Funktion bis 2008 inne. Danach wurde er zum Finanzdirektor von Volkswagen Russland ernannt. Nach weiteren Stationen als CFO in Italien und Großbritannien kehrte er 2016 nach Wolfsburg zurück und übernahm die Leitung des Controllings im gesamten Konzern.
Leserbrief Autokiste folgen date  27.05.2021  —  # 13323
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE