Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 2. Juli 2020,
Basis-Diesel und Allradvariante ab Sommer

BMW: Neue Varianten für das 2er Gran Coupé

Bisher bietet BMW nur zwei Antriebsvarianten für das 2er Gran Coupé. Doch demnächst können Kunden den kleinen Viertürer auch mit einem kleineren Diesel und als Allradmodell bekommen.
BMW: Neue Varianten für das 2er Gran Coupé
BMW
Das 2er Gran Coupé bietet BMW bald
auch als Allradvariante und mit Basis-Diesel an
ANZEIGE
Ab Juli stehen zwei neue Modelle für das BMW 2er Gran Coupé zur Wahl. So lässt sich fortan der 190 PS starke Diesel im 220d auch mit Allradantrieb kombinieren. In Kombination mit der achtstufigen Wandlerautomatik beschleunigt der Viertürer in 7,3 Sekunden auf Tempo 100, das sind zwei Zehntel besser als der Fronttriebler. Der Normverbrauch liegt bei 4,5 bis 4,9 Litern (NEFZ) und damit maximal 0,4 Liter schlechter. Mit einem überschaubaren Aufpreis von exakt 2.000 Euro auf 42.700 Euro dürfte die neue Variante vielen Kunden gefallen.

Wer es günstiger haben möchte und auf Kraft und Prestige verzichten kann, wählt künftig den 218d Gran Coupé. Hier leistet der Vierzylinder 150 PS, entwickelt 350 Nm Drehmoment und ermöglicht eine Sprintzeit von 8,6 Sekunden. Mit manuellem Getriebe verkauft BMW das Auto bereits ab vergleichsweise schmalen 34.700 Euro. Allerdings ist der 140 PS starke Benziner nochmals 2.750 Euro günstiger. Die Automatik beim Diesel respektive das Doppelkupplungsgetriebe beim 218i steht optional für jeweils 2.100 Euro zur Wahl.

Beide Varianten erfüllen die Abgasnorm EU6d ohne temp-Zusatz, sprich: sind wirklich sauber und zukunftstauglich.
Leserbrief Autokiste folgen date  27.05.2020  —  # 13178
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW
ANZEIGE