Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Dienstag, 16. August 2022,
Spätestens im Januar müssen Autofahrer neue Jahres-Vignetten kaufen

Maut-Vignetten 2022 werden etwas teurer

Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können jetzt die Vignetten 2022 für Österreich und die Schweiz kaufen und nutzen. Sie sind teurer geworden, allerdings nur unwesentlich.
Maut-Vignetten 2022 werden etwas teurer
ADAC
Die Mautvignetten für Österreich
und die Schweiz werden 2022 leicht teurer
ANZEIGE
Österreich- und Scheiz-Reisende benötigen spätestens ab 1. Februar 2022 die neuen Autobahn-Vignetten. Die Jahresvignetten 2021 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2022 gültig.

Die österreichischen Vignettenpreise wurden für 2022 leicht erhöht. Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette beträgt laut ADAC 93,80 Euro (+ 1,30 Euro), das Pendant für zwei Monate kostet 28,20 Euro (+ 40 Cent), und das 10-Tages-Pickerl ist jetzt für 9,60 Euro (+ 10 Cent) zu haben. Auch Motorradfahrer müssen tiefer in die Tasche greifen: Die Preisen steigen um 50/20/10 Cent auf nun 37,20 bzw. 14,10 bzw. 5,60 Euro.

Ausnahmen von der Vignettenpflicht in Österreich betreffen folgende Abschnitte:
  • Inntalautobahn A12 (zwischen der Staatsgrenze bei Kufstein und der Anschlussstelle Kufstein-Süd)
  • Westautobahn A1 (zwischen der Staatsgrenze am Walserberg und der Anschlussstelle Salzburg-Nord)
  • Rheintal/Walgau-Autobahn A14 (zwischen der Staatsgrenze bei Hörbranz und der Anschlussstelle Hohenems)
  • Linzer Autobahn A26 (derzeit noch im Bau)
Autofahrer, die eine Jahresvignette für die Schweiz brauchen, müssen nun 39 Euro bezahlen. Die Preiserhöhung um 50 Cent ist dem Wechselkurs geschuldet, in der Schweiz kostet sie nach wie vor 40 Franken.

Das tschechische Verkehrsministerium warnt vor unautorisierten Verkaufsstellen, an denen oft überhöhte Preise und Gebühren verlangt werden. Es empfiehlt daher, die nur noch digital erhältliche Vignette bereits vorab über das deutschsprachige Online-Portal des staatlichen tschechischen Vignettenvertriebs (SFDI) zu erwerben. Die Jahresvignette kostet 1.500 Tschechische Kronen (ca. 57 Euro), die Plakette für einen Monat wird für 440 Kronen (ca. 17 Euro) verkauft, und zehn Tage kosten 310 Kronen entsprechend etwa 12 Euro.

Wer die digitale Österreich-Vignette online kauft, muss beachten, dass diese wegen des Rücktrittsrechts im Fernabsatzgesetz erst nach 18 Tagen genutzt werden kann. Bei Aufkleber-Vignetten oder beim Kauf vor Ort gilt dies nicht.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  17.12.2021  —  # 13391
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE