Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. November 2020,
Neft folgt auf Strube

Škoda beruft neuen Entwicklungsvorstand

Skoda startet mit einem neuen Entwicklungsvorstand ins Jahr 2021. Der bisherige Amtsinhaber beendet seine berufliche Karriere im Rahmen einer Vorruhestandsregelung.
Škoda beruft neuen Entwicklungsvorstand
Škoda
Entwicklungsvorstände bei Škoda:
neft folgt auf Strube
ANZEIGE
Dr. Johannes Neft übernimmt zum 01.01.2021 die Position des Vorstands für Technische Entwicklung bei Škoda Auto in Tschechien. Seine Laufbahn bei der Volkswagen AG begann der promovierte Werkstoffmechaniker im Jahr 1999 im Bereich Qualitätssicherung, wo er zunächst in der Schadensanalyse tätig war. Ab 2001 leitete Neft das Qualitätssicherungs-Labor von Volkswagen Autoeuropa Portugal, bevor er im Jahr 2004 nach Wolfsburg zurückkehrte und verschiedene Führungspositionen in der Aufbauentwicklung innehatte.

Von 2014 bis 2016 verantwortete er die Karosserieentwicklung, anschließend wurde er zum Leiter der Aufbauentwicklung bei der Volkswagen AG berufen. Zusätzlich ist er Mitglied im Aufsichtsrat bei Volkswagen Osnabrück, Volkswagen Sachsen sowie bei der Sitech GmbH.

Neft folgt auf Christian Strube, der seit Dezember 2015 die Entwicklung und damit sowohl den Octavia IV als auch den Eniaq iV verantwortete. Nach seinem Einstieg bei Volkswagen arbeitete der studierte Schiffsbetriebstechniker zunächst bei der Volkswagen Kraftwerk GmbH, bevor er im Jahr 1993 zur Volkswagen AG wechselte und in der Folge Positionen im In- und Ausland innehatte. Ab 2010 verantwortete er als Leiter der Konzeptentwicklung unter anderem die Arbeit am Modularen Querbaukasten (MQB). Ab 2012 war Strube als Leiter Aufbauentwicklung mit der Serienentwicklung verschiedener Modellreihen betraut.

Der neue Škoda-Chef Thomas Schäfer dankte Strube. Dieser habe in den vergangenen fünf Jahren "Herausragendes" für Škoda geleistet und erreicht. Er habe für die Marke immer Herzblut und vollen Einsatz gezeigt.
Leserbrief Autokiste folgen date  10.11.2020  —  # 13255
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE