Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 24. September 2020,
Touareg V8 TDI läuft mit Sondermodell aus / V6-Hybrid-Nachfolger

VW schickt das Flaggschiff in Rente

Der leistungsstärkste, imagestärkste und renditestärkste Volkswagen verlässt schon wieder die Bühne. Zuvor darf der Touareg V8 TDI aber noch 400 Kunden glücklich blubbern – wenn sie schnell genug sind. Und reich.
VW schickt das Flaggschiff in Rente
Volkswagen
Der Touareg V8 TDI verabschiedet
sich mit einer limitierten "Last Edition"
ANZEIGE
In einen Touareg passen "notfalls" zwölf Zylinder, auch zehn gab es schon, doch nun wird sogar der Achtender eingestellt. Nach weniger als einem Jahr nimmt Volkswagen den bei Kunden sehr beliebten Diesel aus dem Programm - und das nicht etwa wegen schlechter Abgaswerte, sondern trotz sehr guter.

Zum Abschluss gibt es das 421 PS starke Flaggschiff noch in einer "Last Edition", die sich durchaus zum Sammlerstück entwickeln könnte. Die Basis für das Sondermodell bildet der Touareg R-Line mit Black-Style-Paket. Zusätzliche Umfänge sind in Schwarz Hochglanz lackierte Radläufe, ein ebenfalls in Schwarz Hochglanz lackierter Diffusor, schwarze Türgriffe und ebenfalls schwarze Räder in 21 Zoll Größe. Darüber hinaus erhält die "Last Edition" u.a. LED-Matrix-Scheinwerfer, das "Innovision Cockpit" und das Adaptivfahrwerk mit aktiver Wankstabilisierung.

Touareg-Fans, denen jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, sollten sich zeitnah mit ihrem Banker und/oder der Ehefrau besprechen: Ab 17. August nimmt Volkswagen Bestellungen entgegen, und vermutlich schon wenige Tage später werden die maximal 400 Exemplare verkauft sein. Die Preise beginnen bei 104.361 Euro.

Nachfolger des Touareg V8 wird der nominell noch etwas stärkere Touareg R mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und Sechszylinder-Benziner als Hauptmotor. Den Achtzylinder-Diesel gibt es dann nur noch bei Audi.
Leserbrief Autokiste folgen date  10.08.2020  —  # 13225
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE