Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 2. Juli 2020,
Karsten Schnake folgt auf Dieter Seemann

Škoda mit neuem Einkaufsvorstand

Karsten Schnake übernimmt die Position des Einkaufsvorstands bei Škoda in Tschechien. Er folgt auf Dieter Seemann, der sein Berufsleben beendet.
Škoda mit neuem Einkaufsvorstand
Škoda
Karsten Schnake folgt auf
Dieter Seemann als Einkaufsvorstand bei Škoda
ANZEIGE
Neuer Vorstand für Beschaffung bei Škoda wird zum 1. Juli 2020 Karsten Schnake. Er war zuletzt als Executive Vice President der Volkswagen Group China verantwortlich für die strategische Beschaffung und das Sourcing aller Konzernmarken in der Volksrepublik. Schnake stieg 1996 als Mitarbeiter der Projektsteuerung bei VW ein. 2004 bis 2006 verantwortete er die regionale Beschaffung der italienischen Landesgesellschaft. Vor seinem Wechsel nach China sammelte Schnake in der Zeit zwischen 2006 und 2018 umfassende Erfahrungen in den Bereichen Globale Serien-Steuerung sowie dem Kapazitäts-, Kosten- und Prozessmanagement bei der Volkswagen AG in Wolfsburg.

Der bisherige Beschaffungsvorstand Dieter Seemann hatte diese Position seit 2014 inne, zuvor war er vier Jahre lang in gleicher Position bei Seat tätig und weitere Jahre dort als Executive Vice President für Finanzen, Organisation und IT verantwortlich. Seine Laufbahn innerhalb der Volkswagen AG begann 1985 in Wolfsburg als Projektverantwortlicher Beschaffung für Motorenanläufe. Es folgten Stationen in China, Wolfsburg, Mexiko und anschließend wiederum erst Wolfsburg, dann China.

Seemann beendet jetzt seine aktive Berufslaufbahn im Rahmen einer Vorruhestandsregelung. Škodas Vorstandschef Bernhard Maier dankte Seemann für seine "herausragende Arbeit und sein großes Engagement".
Leserbrief Autokiste folgen date  09.06.2020  —  # 13190
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE