Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 1. November 2020,
60 PS auch für den Kombi

Škoda Fabia Kombi: Neue Motor-Basis

Škoda sucht neue Käufer für den gealterten Fabia. So macht die tschechische VW-Tochter nun den Einstieg in den Fabia Kombi günstiger. Mittel zum Zweck ist allerdings nur etwas für hartgesottene Nicht-Auto-Fans.
Škoda Fabia Kombi: Neue Motor-Basis
Škoda
Den Škoda Fabia Kombi gibt es
neuerdings auch mit schmalen 60 PS
ANZEIGE
Ein Liter Hubraum, drei Zylinder, null Turbolader und schmale 60 PS: Wer das neue Basismodell des Škoda Fabia Combi ordert, darf keinerlei Ansprüche an den Antrieb haben. Kombiniert mit einem manuellen Fünfganggetriebe, beschleunigt der Kleinwagen in etwa 17 Seeekunden auf Tempo 100 und erreicht maximal nicht einmal die 160-km/h-Marke. Der Normverbrauch liegt ungefähr bei fünf Litern.

Das neue Basismodell steht mit 14.690 Euro in der Preisliste, das sind 2.000 Euro weniger als für den 95-PS-Turbo. Die zugehörige "Active"-Ausstattungslinie liest sich ebenso freudlos wie die Technik-Daten: Nicht einmal eine Fernbedienung für die Zentralverriegelung ist Standard, auch Basics wie Klimaanlage, Parksensoren oder Mittelarmlehnen sind nicht inkludiert. Der Basis-Motor ist jedoch auch mit der höheren Linie "Ambition" und den aktuellen Sondermodellen kombinierbar.

Nach wie vor beschränkt Škoda im Gegensatz zu den Schwestermodellen Polo und Ibiza die Möglichkeiten beim Fabia allgemein auf maximal drei Zylinder, 110 PS und Benzinmotor.
Leserbrief Autokiste folgen date  22.05.2020  —  # 13174
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE