Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,

Services

Abkürzungsverzeichnis für den Automobilhandel

Auto-Abkürzungen muss man nicht alle kennen – aber wissen, wo man nachschlagen kann: hier
Mann denkt über diverse Auto-Abkürzungen nach
ZDK
"Die Abk für Abk ist Abk", sagt der Volksmund – und wer auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen ist, kann ein Lied davon singen: Auto-Abkürzungen, soweit das Auge reicht – beim Händler, in Internet-Anzeigen und im Kleinanzeigenteil der Zeitungen (und jedenfalls soweit die Anzeige kostenpflichtig ist, ist das auch verständlich). Manche dieser Kürzel sind allgemein bekannt, aber manchmal kommen selbst automobile Profis ins Grübeln, und halten etwa "ATA" für eine Austauschautomatik, obwohl doch die Außentemperatur-Anzeige gemeint ist.

Beachten Sie, dass nicht jede angegebene Ausstattung auch tatsächlich ein Extra sein muss: Wer Ihnen etwa einen Golf von 2001 mit ESP und Airbag anbietet, macht ebenso auf serienmäßige Features aufmerksam wie der Verkäufer eines Mercedes mit Nebelscheinwerfern (denn die haben alle Mercedes-Pkw mit ganz wenigen Ausnahmen schon seit den 1970er-Jahren serienmäßig). Das kann böse Absicht sein – oder auch nur Unkenntnis bzw. Unachtsamkeit.

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten und gebräuchlichsten Abkürzungen zu Sonderausstattungen, Zustandsbeschreibungen und dergleichen zusammengestellt, wobei hier naturgemäß nicht alle im Einzelfall vorkommenden Schreibweisen aufgenommen werden konnten.

Die Übersicht listet auch einige branchentypische Abkürzungen, die nicht speziell in Zusammenhang stehen mit Sonderausstattungen und dergleichen.

A-B C-DE-H I-O P-R S-T U-Z
CaravanOpel-spezifische Bezeichnung für Kombi
CBCCornering Brake Control (Zusatzfunktion im Pfeil nach rechts ABS)
ccmKubikzentimeter (Einheit für Hubraumgröße)
CDCCD-Changer (CD-Wechsler) ODER
"Continous Damping Control", elektronisch gesteuerten Stoßdämpfer bzw. Luftfederung
CDICommon Rail Diesel Injection (Direkteinspritzung beim Diesel-Motor, Bezeichnung bei Mercedes-Benz)
CDP, CD-Pl.CD-Player
CDTIOpel-spezifische Bezeichnung für Diesel-Direkteinspritzung
CGIStratified Charged Gasoline Injection (Benzin-Direkteinspritzung beim Otto-Motor, Bezeichnung bei Mercedes-Benz)
CHMSLUS-amerikanische Bezeichnung der dritten Bremsleuchte (center high-mount stop lamp)
ClimaticVW-spezifische Bezeichnung für halbautomatische Klimaanlage
ClimatronicVW-spezifische und oft auch umgangssprachliche Bezeichnung für elektronisch gesteuerte Klimaautomatik
CNGCompressed Natural Gas: Bezeichnung für Erdgas-betriebene Autos, nicht zu verwechseln mit Pfeil nach rechts LPG (Flüssiggas)
CODCylinder On Demand (Audi-spezifische Abkürzung für Zylinderabschaltung)
Col., ColorColor-Verglasung (Pfeil nach rechts WDG, WSG)
Comand"Cockpit Management and Data System": Mercedes-spezifische Bezeichnung für Radio-/CD-/Telefon- und/oder Navigationseinheit
CR / C-RCommon Rail: Bezeichnung für eine technische Bauart moderner Dieselmotoren
CRCCruise Control (Pfeil nach rechts Tempomat, GRA)
CSTControllo Stabilità e Trazione, von Ferrari genutzte Bezeichnung für Pfeil nach rechts ESP
CUVCrossover Utility Vehicle (Compact Utility Vehicle), kleines Pfeil nach rechts SUV
DDiesel
DABDigital Audio Broadcasting (Digitalradio)
DBCDynamische Bremsen Control (BMW-spezifische Bezeichnung des Pfeil nach rechts BAS)
DCCDynamic Chassis Control, VW-spezifische Abk. für adaptiv geregeltes Fahrwerk
DIdirect injection / Direkteinspritzer
Diff.Differential
Distr.Distronic (Mercedes-spezifische Bezeichnung für Abstands-Tempomat)
DKGDoppelkupplungsgetriebe (z.B. Pfeil nach rechts DSG, SST, S-tronic)
DLMDurchlademöglichkeit
Do'rollo / DoRoDoppelrollo (bei Kombis: Laderaumabdeckung und Trenn-Netz)
DPFRußfilter (Diesel-Partikelfilter-System)
DR, Dachr.Dachreling
DRLDaytime Running Lights, englische und in Europa (noch) wenig verbreitete Bezeichnung für Tagfahrlicht
DS, Diff.-Sp.Differential-Sperre
DSCDynamic Stability Control, von BMW, Jaguar und Mazda genutzte Bezeichnung für Pfeil nach rechts ESP
DSGDirektschaltgetriebe (VW-/Seat-/Škoda-spezifische Bezeichnung für Doppelkupplungsgetriebe)
DSCTDynamic Stability and Traction Control, von Volvo genutzte Bezeichnung für Pfeil nach rechts ESP
DSHDDoppel-Schiebehebedach
DSWDoppelscheinwerfer
DVB-tDigital Video Broadcasting-terrestrial (neuer digitaler Fernsehstandard)
DVEDigital Voice Enhancement (System im VW T5)
DWADiebstahlwarnanlage (Pfeil nach rechts Alarm, EDW)
DZMDrehzahlmesser
A-B C-DE-H I-O P-R S-T U-Z

Alle Angaben sind sorgfältig zusammengestellt, aber ohne Gewähr. © Autokiste 2000-2017 für diese Zusammenstellung mit aktuell 343 Abkürzungen.

Beachten Sie, dass manche Abkürzungen für verschiedene Bedeutungen stehen können. Einige der hier erläuterten Begriffe sind – auch wenn nicht ausdrücklich als solche gekennzeichnet – eingetragene Warenzeichen oder geschützte Wortmarken im Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Services
Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Anzeige





Auto-Quiz
Wenn Sie uns bitte folgen wollen
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen