Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 28. November 2021,
Alexander Junge wird drittes Vorstandsmitglied

Aral: Strom-Tanken wird Vorstandssache

Weil absehbar ist, dass aus "Alles super" künftig eher "Alles Volt" werden wird, macht Aral das Stromgeschäft jetzt zur Vorstandssache.
Aral: Strom-Tanken wird Vorstandssache
Aral
Alexander Junge wird bei Aral
Vorstandsmitglied für Elektromobilität
ANZEIGE
Alexander Junge ist ab sofort Mitglied des Vorstands der Aral AG in Bochum. Dort verantwortet er den immer wichtiger werdenden Geschäftsbereich Elektromobilität. Er wird drittes Vorstandsmitglied neben dem Vorsitzenden Patrick Wendeler, der das Tankstellengeschäft vertritt, und Christiane Giesen, die für den Kraft- und Brennstoff-Großhandel sowie das Flüssiggasgeschäft zuständig ist.

Junge (47) studierte Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth und begann seine Laufbahn 1998 bei der Esso AG. Nach verschiedenen Funktionen bei ExxonMobil, Lufthansa, Société Générale und HGM Energy ist er seit 2011 im BP-Konzern tätig. Dort war er zunächst bis 2018 Leiter des Fluggeschäfts von Air BP für Nord-, Zentral- und Westeuropa, danach verantwortete er die globale Entwicklung von neuen Mobilitätslösungen, unter anderem auch ein Elektromobilitätsprojekt in Indien. Das Vorstandsmandat übernimmt Junge zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben.

Aral ist mit rund 2.400 Stationen die Nummer 1 in deutschen Tankstellenmarkt, der der wichtigste in Europa ist. Seit 2002 ist Aral die Tankstellenmarke der BP in Deutschland. Derzeit errichtet das Unternehmen Ladesäulen mit bis zu 350 Kilowatt an seinen Tankstellen – bis Ende 2021 sollen 500 Ladepunkte an gut 120 Stationen verfügbar sein. Mittels einer Kooperation mit Volkswagen soll der Ausbau künftig beschleunigt werden.
Leserbrief Autokiste folgen date  28.06.2021  —  # 13338
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE