Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 20. Januar 2018,

Ferienkalender

Überschneidungen der Sommerferien 2018

Während sich die Sommerferien-Termine in Deutschland 2016 und 2017 nur unwesentlich unterschieden haben, sind 2018 nur noch vier Bundesländer ungefähr auf dem Vorjahres-Stand. In den zwölf anderen verschieben sich die Termine, und zwar sowohl maximal zwei Wochen nach vorne als auch eine nach hinten. Der Korridor der schulfreien Tage sinkt von 81 auf 77 Tage. Von den drei bevölkerungsreichsten Bundesländern – Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern – startet NRW zuerst in die (vermeintlich?) schönste Zeit des Jahres, während sich die beiden süddeutschen, traditionell am Ende des Zeitfensters angesiedelten Länder erneut nicht auf eine Entzerrung der Termine verständigen konnten.

Die Übersicht zeigt die Sommerferien 2018 in den einzelnen Bundesländern:
Übersicht: Überschneidungen der Sommerferien 2018 in den Bundesländern
  Juni Juli August Sept. Termin
Baden-Württemberg 26.07. - 08.09.
Bayern 30.07. - 10.09.
Berlin 05.07. - 17.08.
Brandenburg 05.07. - 18.08.
Bremen 28.06. - 08.08.
Hamburg 05.07. - 15.08.
Hessen 25.06. - 03.08.
Mecklenb.-Vorpommern 09.07. - 18.08.
Niedersachsen #) 28.06. - 08.08.
Nordrhein-Westfalen 16.07. - 28.08.
Rheinland-Pfalz 25.06. - 03.08.
Saarland 25.06. - 03.08.
Sachsen 02.07. - 10.08.
Sachsen-Anhalt 28.06. - 08.08.
Schleswig-Holstein *) 09.07. - 18.08.
Thüringen 02.07. - 11.08.
Hinweise Grundlage für die Grafik ist jeweils der erste und letzte Ferientag. Durch Wochenenden können sich faktisch Verschiebungen ergeben.

Die Ferientermine werden festgelegt von der Ständigen Konferenz der Kultusminister (KMK); nachträgliche Änderungen einzelner Länder sind möglich und evtl. in dieser Liste nicht enthalten.

*) Auf den Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Helgoland sowie auf den Halligen gelten Sonderregelungen. In der Regel enden die Sommerferien und beginnen die Herbstferien hier jeweils eine Kalenderwoche eher.

#) Sonderregeln gelten auch für die niedersächsischen Nordseeinseln.
Alle Angaben erfolgen mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Stand: 12.2017
Urlauber sollten soweit möglich eine An- und Abreise am Samstag vermeiden. An diesem Tag drohen erfahrungsgemäß die meisten Staus. Wer Umwege in Kauf nimmt und Autobahnen meidet, kann seine Fahrt sowohl auflockern als auch die unvermeidlichen Sommerstaus jedenfalls teilweise umfahren.
Außerdem:
Sommerferien aller Bundesländer 2016-2020 Kalender 2015: Jahresübersicht mit Feiertagen und Kalenderwochen
Verkehr & Reise
Anzeige





Verkehrsprognose
Aktuelle Meldungen
Wenn Sie uns bitte folgen wollen